Donnerstag, 30. März 2017

30 Feuerwehrleute sterben bei Hochhaus-Einsturz in Teheran

19. Januar 2017 von  

Symbolfoto: Preuschoff.

30 Feuerwehrleute sollen bei dem Unglück ums Leben gekommen sein. Symbolfoto: Preuschoff.

Teheran (Iran) – Bei einem Hochhaus-Einsturz in der iranischen Hauptstadt Tehreran sollen nach Angaben des staatlichen Fernsehens 30 Feuerwehrleute gestorben sein, dies berichtet Spiegel Online um 9.50 Uhr. Lokale Medien berichten von mindestens 75 Verletzten, davon sollen 45 Kräfte der Feuerwehr sein. Nach ersten Informationen soll in den oberen Stockwerken ein Feuer ausgebrochen sein. Die Feuerwehr soll über mehrere Stunden mit den Löschversuchen beschäftigt gewesen sein, als das Gebäude innerhalb von Sekunden in sich zusammensackte. „Wie eine Szene aus einem Horrorfilm“ berichtet ein Augenzeuge. Bei dem Einsatz waren rund 200 Helfer im Einsatz.

Hier geht´s zum Originalbeitrag: „Dutzende Menschen sterben bei Hochhaus-Einsturz“  (Spiegel Online, 19. Januar 2017)

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!