Sepura für Sachsen

Dresden – Der Freistaat Sachsen hat sich für die digitalen Funkgeräte von Sepura entschieden und ist mittlerweile das neunte Bundesland, welches die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben mit digitalen TETRA-Endgeräten ausstattet. Geliefert werden die Geräte von dem westfälischen Unternehmen Selectric Nachrichten-Systeme aus Münster.

Sepura-Funkgeräte von Selectric. Foto: SelectricUm eine flächendeckende Versorgung der sächsischen Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste zu gewährleisten, werden etwa 30.000 digitale Funkgeräte benötigt. Der sächsische Auftrag ist nach Firmenangaben der bisher größte Auftrag für TETRA-Endgeräte der bisher in der Bundesrepublik erteilt wurde.

Selectric beliefert mittlerweile die Bundesländer Bremen, Niedersachsen, Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg und Sachsen-Anhalt mit Sepura Digitalfunkgeräten. Nicht alle Bundesländer werden, wie in Sachsen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben kurz: BOS (Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste) gleichzeitig von Anfang an mit Digitalfunk versorgen. In Niedersachsen, Bayern und Baden-Württemberg funkt im ersten Schritt die Polizei digital, die Rettungsdienste und Feuerwehren folgen erst im Zweiten.

Hendrik Pieper, Geschäftsführer Selectric: „Während des Vergabeverfahrens wurden die Geräte auf Herz und Nieren getestet. Der Freistaat Sachsen hat sich nach Durchführung eines anspruchsvollen Vergabeverfahrens für die Endgeräte von Sepura STP8038 und SRG 3900 entschieden. Das ist ein weiterer Beweis für die Leistungsmerkmale und Qualität dieser Digitalfunkgeräte.“ Durch die enge Zusammenarbeit zwischen dem englischen TETRA-Endgerätehersteller Sepura und der Selectric ist es möglich, den unterschiedlichen Anforderungen der Bundesländer an die TETRA (Digitalfunk) Endgeräte gerecht zu werden. Alle Bundesländer, die Sepura Geräte einsetzen, starten zeitgleich mit der Einführung der BOS-Sicherheitskarte. Mit dieser ist von Anfang an eine Ende-zu-Ende-verschlüsselte Kommunikation möglich.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: