Freitag, 18. August 2017

Porsche fällt massiven Laternenpfahl: Feuerwehr wird Augenzeuge

Bad Homburg (HE) – Die Kameraden der Feuerwehr Bad Homburg (Kreis Hochtaunus) sind gerade auf dem Weg zu einer Übung, als ein Porsche-Fahrer direkt vor ihren Augen – einen Laternenpfahl „ummäht“. Der Sportwagen-Fahrer wird bei dem Zusammenstoß verletzt. 

Weit über 100.000 Euro kostet ein Porsche Panamera E-Hybrid. Mit genau so einem Fahrzeug ist ein Autofahrer am Montagabend in Bad Homburg unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kommt der Sportwagen dabei von der Fahrbahn ab und prallt frontal gegen den Mast einer Straßenlaterne. Der Aufprall ist so heftig, dass der Mast abknickt und auf den Porsche stürzt. Der Fahrer wird bei dem Zusammenstoß verletzt, kann sich aber selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Ein Porsche Panamera E-Hybrid ist am Montag Abend in Bad Homburg unter einer Straßenlaterne begraben worden. Zuvor hatte der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Foto: einsatzfotos.tv/Sven-Sebastian Sajak

Glück im Unglück: Die Kameraden der Feuerwehr Bad Homburg sind direkt vor Ort. Mit mehreren Fahrzeugen befinden sie sich auf dem Weg zu einer Übung. Der Unfall spielt sich direkt vor ihren Augen ab. Die Einsatzkräfte versorgen den Fahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und sichern die Unfallstelle ab.

Weitere Artikel zum Thema:

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>