Dienstag, 6. Dezember 2016

Wochenserie über die Feuerwehr Bremen: „Im Einsatz“

Bremen – Radio Bremen hat in seinem Magazin „Buten un Binnen“ die Feuerwehr Bremen in einer Wochenserie vorgestellt. Entstanden sind fünf Beiträge über eine Wachschicht auf der Hauptfeuerwache, die Ausbildung, die Freiwilligen, den Bereich Gefahrgut und die Wasserrettung.

24 Stunden auf der Feuerwache 1

Die Feuer- und Rettungswache 1 ist der Dreh- und Angelpunkt der Bremer Feuerwehr: Mit Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, Atemschutzwerkstatt, Technischer Betrieb, Funkwerkstatt, Verwaltung sowie Lösch- und Hilfeleistungsdienst. Die Buten un Binnen-Redakteure haben die Einsatzkräfte in ihrer 24-Stunden-Schicht begleitet.

Sonderaufgabe Gefahrgut

Auf der Feuer- und Rettungswache 5 der Berufsfeuerwehr ist die Gefahrgut-Komponente stationiert. Zudem stellen die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt und Blumenthal zwei Gefahrgut-Züge.

berufsfeuerwehr bremen


Reportage Feuerwehr Bremen

Wir haben die Berufsfeuerwehr Bremen im Feuerwehr-Magazin in einer großen Reportage vorgestellt. Von der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle über den Rüstzug und die eigenen Werkstätten bis hin zu Einsatzkonzepten. Die Reportage bieten wir im Shop als eDossier an.

>>Hier geht’s zum Download

 

Ausbildung bei der Feuerwehr

Die Feuerwehr Bremen bildet ihre Brandmeister selbst aus – an der Feuerwehrschule Bremen. Am 1. Oktober 2012 lief der erste Ausbildungslehrgang in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Feuerwehr (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst), an. Eigens dafür mietete die BF Räume eines Entsorgungsbetriebes direkt neben der Feuerwache 4 an und baute sie zu einer Feuerwehrschule um. „Aber dies stellt nur eine kurzfristige Lösung dar“, erklärte Feuerwehrchef Karl-Heinz Knorr. Seit 2013 ist die Feuerwehrschule nun in der Scharnhorst-Kaserne untergebracht. Sie wächst stetig und damit auch Kapazitäten und Qualität in der Ausbildung.

So vielfältig ist das Ehrenamt Feuerwehr

19 freiwillige Feuerwehren mit über 600 Kameraden zählen zur Feuerwehr Bremen. Sie übernehmen neben dem Lösch- und Hilfeleistungsdienst diverse Sonderaufgaben: zum Beipsiel Gefahrgut, Versorgung, Fernmeldedienst, Bau- und Technik sowie Wasserförderung über lange Wegstrecken. 12 FF betreiben mit einer Jugendfeuerwehr aktive Jugendarbeit.

Die Feuerwehrtaucher

Auf der Feuer- und Rettungswache 2 sind die Feuerwehrtaucher stationiert. In ihren Einsatzbereich fallen beispielsweise Seen sowie einige Kilometer der Weser inklusive des Weserwehrs. Vier Rettungstaucher besetzen in Personalunion sowohl Funktionen im Löschzug als auch auf dem Gerätewagen-Wasserrettung. Mit dem Mercedes Vario 815 D, 2003 von Binz ausgebaut, rücken sie zum Beispiel zu Einsätzen mit dem Stichwort „Person im Wasser“ aus. Maschinist und Taucheinsatzführer übernehmen vor Ort die Funktion des Signalmannes. Die anderen beiden Kräfte – Einsatz- und Sicherheitstaucher – ziehen sich auf der Anfahrt ihre persönlichen Tauchanzüge und rüsten sich aus. Der Kofferaufbau des GW-W ist in zwei Räume unterteilt. Im vorderen Teil, dem Fahrgastraum, finden bis zu sechs Personen Platz. Hier rüsten sich die Taucher aus. Dahinter ist als Nasszelle der Geräteraum ausgeführt. Darin werden nicht nur die Geräte mitgeführt. Hier ziehen sich die Taucher nach dem Einsatz wieder um.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!