Sonntag, 20. August 2017

Vollbeladen: Pkw-Transporter überschlägt sich auf A9

19. Juli 2017 von  

Feucht (BY) – Ein vollbeladener Pkw-Transporter hat sich am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 9 bei Feucht (Kreis Nürnberger Land) überschlagen. Zusammen mit dem Technischen Hilfswerk befreit die Feuerwehr den Fahrer aus seinem Fahrerhaus.

Mithilfe eines Feuerwehrkrans befreien die Einsatzkräfte den Fahrer des Pkw-Transporters. Foto: Goppelt/News5

Der Lkw ist in Richtung Berlin auf der Autobahn 9 unterwegs. Plötzlich kommt das mit insgesamt acht Gebrauchtwagen beladene Gespann von der Fahrbahn ab. Zugmaschine und Anhänger lösen sich voneinander, kippen zur Seite und überschlagen sich mehrfach. Vier der geladenen Pkw werden dabei aus der Sicherung gerissen.

Laut Aussagen von Augenzeugen sind sofort Ersthelfer zur Stelle und betreuen den Fahrer. Der Mann ist in seinem Fahrerhaus eingeklemmt. Nachdem die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintreffen, wird klar: Für die Rettung des Mannes wird ein Kran benötigt. Aufgrund des Transportgestells über dem Fahrerhaus können die Kräfte nicht über das Dach zu dem Fahrer gelangen. Sie fordern daher den Feuerwehrkran der Berufsfeuerwehr Nürnberg sowie das Technische Hilfswerk (THW) nach.

Technische Hilfeleistung nach Lkw-Unfällen

>>Das Sonderheft hier bestellen<<

Nach über 1,5 Stunden befreit die Feuerwehr zusammen mit dem THW den eingeklemmten Lkw-Fahrer. Ein Rettungshubschrauber bringt den Verletzten in ein Krankenhaus.

Da alle Fahrzeuge schwer beschädigt wurden, schätzt die Polizei den Schaden auf etwa 150.000 Euro. Erst kürzlich ereignete sich, ebenfalls auf der A9 in Bayern, ein schweres Unglück, bei dem 18 Menschen in einem in Brand geratenen Bus starben (wir berichteten).

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>