Freitag, 23. Juni 2017

Videotipp: Mit der Bundeswehrfeuerwehr „auf Stube“

Berlin – In der Youtube-Serie der Bundeswehr „Auf Stube“ treffen Rike und Robert immer wieder interessante Persönlichkeiten aus der Truppe. Brandmeisterin Doreen war in der aktuellen Folge zu Gast und erzählt von Ausbildung, Alltag und Auslandseinsätzen der Bundeswehr-Feuerwehr.

Dichter Rauch in der Stube von Rike und Robert, zum Glück ist Feuerwehrfrau und Brandmeisterin Doreen Engel dabei. In der neusten Folge von „Auf Stube“ erklärt Doreen den beiden Moderatoren die Feuerwehr der Bundeswehr.

Brandmeisterin Doreen „auf Stube“: Die Feuerwehrfrau erklärt den Moderatoren ihre Arbeit in der Truppe

Bereits seit einigen Wochen läuft die Online-Serie „Auf Stube“ auf dem Youtube-Kanal der Bundeswehr. Die Moderatoren Rike und Robert treffen alle zwei Wochen die verschiedensten Personen aus der Bundeswehr – egal ob Diensthundeführer oder Hubschrauberpilot. Das Ziel: die Arbeitsplätze in der Truppe vorstellen.


eDossier: Die zentrale Aubildungsstätte der Bundeswehr-Feuerwehr

Auch ein großes Thema im Videobeitrag der Bundeswehr: Die Feuerwehrausbildungsstätte der Bundeswehr in Stetten am kalten Markt. Rund 28 Millionen Euro sollen jetzt in den Ausbau und die Modernisierung des Standortes investiert werden. Das Feuerwehr-Magazin durfte Einblick nehmen in den normalerweise abgeschirmten Kasernen-, Schul- und Feuerwehrbetrieb.

>>> Hier geht’s direkt zum Download <<<

In Folge sieben macht Brandmeisterin Doreen mit vollständiger PSA und dem 15 Kilo Atemschutzgerät ganz praktisch deutlich, was es heißt, zivile Feuerwehrfrau bei der Bundeswehr zu sein. Als eine von noch wenigen weiblichen Kräften in der Truppe muss sie selbstverständlich das gleiche leisten wie ihre männlichen Kollegen. „Man muss von der Persönlichkeit schon dafür gemacht sein, unter Männern zu arbeiten, und auch mal austeilen können“, sagt Doreen.

 

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!