Sonntag, 20. August 2017

TV-Tipp: Brennender Tanklastzug

25. März 2011 von  

Bremen – Zum mehrfachen Lebensretter wurde der Lkw-Fahrer Roland Wolf bei einem schweren Tanklastzugunglück in Lohne. Dabei riskierte er seine eigene Gesundheit. Wolf selber war Opfer des Verkehrsunfalls am 15. Februar 2010. Er stand mit seinem beladenen Tanklastzug an einer roten Ampel, als ihm ein  weiterer Lkw einen Audi  ins Heck schob.

Unfallakte2-27-03-2011Roland Wolfs Tankauflieger war mit 33.000 Liter Kraftstoff beladen, eine Tankkammer wurde beschädigt. Auslaufendes Benzin hatte sich sofort entzündet. Der 52-Jährige behielt in dieser dramatischen Situation einen kühlen Kopf und fuhr seinen Gefahrguttransporter noch rund 200 Meter weiter und stellte ihn an einer Bushaltestelle, abseits der Wohnbebauung, ab. Einen kleinen Jungen, der an der Haltestelle auf einen Bus wartete, brachte Wolf danach in Sicherheit.

Unfallakte1-27-03-2011Während sich der Audi-Fahrer leicht verletzt selber aus seinem Unfallwagen befreien konnte, wurde der Unfallverursacher in seinem Führerhaus massiv eingeklemmt. Seine Rettung war enorm aufwendig. Der gesamte Einsatz forderte ein Großaufgebot an Rettungskräften aus der Region Grafschaft Bentheim und dem Emsland.

Der Held des Tages war Roland Wolf. Für sein Handeln wurde er sogar mit der Rettungsmedaille des Landes Niedersachsen ausgezeichnet. Das Feuerwehr-Magazin hat bereits in seiner Ausgabe 6/2010 ausführlich über diesen Einsatz berichtet.

Über die Rettungstat und das weitere Geschehen bei diesem spektakulären Tanklastzugunfall wird nun auch das VOX-Magazin „auto-mobil“ in seiner Beitragsreihe „Die Unfallakte“ berichten. Sendetermin ist Sonntag, der 3. April 2011 in der Zeit zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr.

Schweres Tanklastzugunglück in Lohne. VOX berichtet über den spekatulären Unfall und das heldenhafte verhalten eines Lkw-Fahrers. Fotos: VOX

Schweres Tanklastzugunglück in Lohne. VOX berichtet über den spekatulären Unfall und das heldenhafte Verhalten eines Lkw-Fahrers. Fotos: VOX

 

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>