Samstag, 10. Dezember 2016

Suchaktion nach Kind nimmt gutes Ende

Düren (NW) – Glückliches Ende einer Personensuche:  Am frühen Donnerstagabend entdeckte eine freiwillige Helferin einen vermissten 6-Jähriger aus Aachen. Die Frau hatte zusammen mit ihrer Familie mit nach dem vermissten Kind gesucht – und es in einem Wald entdeckt.

Polizei. Symbolfoto: Thomas WeegeGegen 18 Uhr machte sich Erleichterung bei den zahlreichen Helfern breit. Nicht nur, dass die gesamte Polizei Düren nach dem Kind suchte, auch von benachbarten Behörden waren Beamte entsandt worden, in der Hoffnung, den Jungen schnellstmöglich zu finden. So waren neben einem Polizeihubschrauber auch ein Mantrailer-Hund im Dienst. Zwei Reiterinnen der Reiterstaffel aus Düsseldorf und eine ganze Einsatzhundertschaft aus Mönchengladbach waren ebenso angereist. Daneben engagierten sich auch etliche Helfer aus dem angrenzenden Gebiet. Nicht nur die Feuerwehr, auch die Ranger durchforsteten Teile des Nationalparks und sogar einzelne freiwillige Helfer boten ihr Hilfe an.

Suche wegen Radio-Durchsagen

Letzten Endes ist es einer dieser ehrenamtlichen Helferinenn zu verdanken, dass sich alles zum Guten wandte. Sie hatte gegen 16.30 Uhr die Suchmeldung, die durch einen lokalen Radiosender ausgestrahlt wurde, gehört und sich daher zusammen mit ihrer Familie eigenständig auf den Weg in den Wald gemacht, um das Kind zu suchen. Hier wurde sie dann tatsächlich auf ein Kind aufmerksam, dass nicht nur ohne Begleitung unterwegs war, sondern auf das auch die Personenbeschreibung passte. Daraufhin tat sie das einzig Richtige: sie wählte den Notruf der Polizei. So konnte der Junge am Ende des Tages wohl behalten, wenn auch erschöpft, an seine Eltern übergeben werden.

Der vermisste Junge war mit einer Schulklasse auf Klassenfahrt und im Jugendhaus des Nationalparks Eifel in Hergarten untergebracht. Am Morgen war die Gruppe von 20 Kindern in Begleitung von zwei Lehrerinnen zu Fuß aufgebrochen, um zur Wildniswerkstatt in Düttling zu gehen. Der Sechsjährige hatte sich offenbar gegen 12 Uhr unbemerkt von Gruppe entfernt.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!