Freitag, 18. August 2017

Sonderpreis für Rauchmelder-Komödie

Kiel – Besondere Auszeichnung für den Stadtfeuerwehrverband Kiel: Der Verband erhielt den Sonderpreis des Innovationswettbewerbs „IF-Star“ der Öffentlichen Versicherer. Jens Oelkers, stellvertretender Stadtwehrführer, nahm den Preis in Form einer Urkunde, zweier Hohlstrahlrohre und eines mobilen Rauchverschlusses entgegen. Die Ausrüstungsgegenstände sollen künftig im Rahmen der Ausbildung der freiwilligen Feuerwehren der Landeshauptstadt eingesetzt werden.

Übergabe des Sonderpreises beim "IF Star" in Kiel. Foto: Bauer/LFV SHDie Kieler Feuerwehr erhielt den Preis für ihre Idee, zum „Rauchmeldertag“ im vergangenen November die Theatergruppe „Die Komödianten“ zu engagieren. Diese trat im Sophienhof und im Citti-Park auf und integrierte nicht nur die Rauchmelder, sondern auch die Passanten in ihre humorvollen Stücke. So brachte sie den Kielern das Thema Brandschutz auf spielerische Art näher. „Unser Konzept ging auf. Denn wir müssen mit unseren Themen dahin gehen, wo die Leute sind. Das ist in Einkaufszentren immer der Fall“, so Oelkers. So konnte man intensiv das Thema „Rauchmelder für die eigenen vier Wänden“ vermitteln und auf die am kommenden 1. Januar beginnende Rauchmelderpflicht in Schleswig-Holstein hinweisen.

„Als öffentlicher Versicherer stellen wir uns der Verantwortung dafür, Schäden an Menschen und ihren Häusern so gering wie möglich zu halten“, erklärte Michael Schütze, Vorstand der Provenzial Nord. „Unsere Zusammenarbeit mit den Feuerwehren hat daher eine lange Tradition, die wir mit dem IF Star noch intensivieren wollen.“ Mit dem IF Star („Innovative Feuerwehr“) werden alle zwei Jahre bundesweit Feuerwehren prämiert, die besonders innovative Techniken zur Schadenverhütung und Schadenminderung angewendet haben.

Die Jury des IF Star konnte sich auch für die Kieler Idee begeistern und entschloss sich deshalb, den Sonderpreis zusätzlich zu den drei Hauptgewinnen zu vergeben. Die übrigen drei Gewinner hatten bereits auf dem Deutschen Feuerwehrtag in Leipzig am 11. Juni Preisgelder im Wert von 10.000 Euro in Empfang genommen. (Text: bau)

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>