Freitag, 9. Dezember 2016

Radiosender unterstützt bei Suche nach Feuerwehr-Hymne

14. Januar 2015 von  

Bremen/Hannover – Große Unterstützung bei der Suche nach der offiziellen „Feuerwehr-Hymne“, die vom Feuerwehr-Magazin und dem MM Musik-Media-Verlag derzeit veranstaltet wird. Der Radiosender „Antenne Niedersachsen“ unterstützt diese Aktion und ruft seinerseits im laufenden Programm zur Beteiligung auf. 

„Es sind bereits zahlreiche und einige vielversprechende Bewerbungen eingegangen“, freut sich Feuerwehr-Magazin-Chefredakteur Jan-Erik-Hegemann. Und er ermuntert zu einer weiteren Teilnahme: „Wir freuen uns über eine möglichst breite Auswahl an Titeln, denn nach einer Jury-Auswahl entscheidet das Publikum über den Favoriten.“ Jetzt beginnt die heiße Schlussphase, bis zum 31. Januar haben Bewerber Zeit, ihre Vorschläge einzureichen.

Weitere Artikel zum Thema:

Mit dem öffentlichen Aufruf von Antenne Niedersachsen (hier anhören) wird die Aktion auch abseits der Feuerwehr- und Musikerkreise einem breiten Publikum bekannt. Auch auf seiner Website informiert der Sender über den Aufruf.

Oliver Schnabel, stellvertretender Programmdirektor Antenne Niedersachsen: „Alle in den freiwillige Feuerwehren, Berufs- und Jugendfeuerwehren machen bei uns in Niedersachsen `nen richtig geilen Job! Antenne Niedersachsen freut sich, zusammen mit dem Feuerwehr-Magazin endlich eine passende Hymne zu finden, die die Feuerwehren eint und auf Feiern gespielt und gesungen werden kann.“

Logo Antenne Niedersachsen

Kommentare

2 Kommentare zu “Radiosender unterstützt bei Suche nach Feuerwehr-Hymne”
  1. Rosemarie Rautenbach sagt:

    Hallo ,
    auch ich habe versucht mir eine Feuerwehr – Hymne einfallen zu lassen. Es war mein erster Versuch, so etwas zu probieren.(es war nicht einfach) Ich habe die Melodie und den Text so oft verändert , dass ich jetzt einen Ohrwurm davon habe . Von meinen Gesangsleistungen sprechen ich lieber nicht. Mein Mann und meine Tochter mussten sich mein Lied immer wieder anhören. Wenn ich sie jetzt los werden will ,singe ich mein Lied. Je öfter ich es singe,“ umso mehr gefällt es mir . Meine Enkeltochter sagt:
    “ Oma du bist Cool “ Für mich wird „Mein Lied“ immer ein Hit bleiben.
    Danke an alle Feuerwehrmänner!… Sankt Florian soll Euch beschützen.

    Liebe Grüße…. Rosemarie Rautenbach

    … Liebe Grüße…

  2. Sandra Meyer sagt:

    Hallo Leute,
    auch wir, ca. 45 „Feuerwehrfrauen“ im Alter zwischen 20 und 75 Jahre aus Räber/ Suderburg, wollen mit unserer Feuerwehr-Hymne unsere fleißigen und mutigen Männer und Frauen unterstützen!
    Ihr seid genial, macht weiter so…! Auch wenn der Beruf euch stark in Anspruch nimmt und Einsätze oft und meist unerwartet aus Alltag oder Feierabend reißen, seid ihr da! Nicht nur um Mensch und Tier zu retten, sondern auch um eure Kameraden zu unterstützen. Ihr tut Unglaubliches, und das ehrenamtlich und ganz ohne Geld. Das zollt Respekt und Anerkennung und kann nicht oft genug erwähnt werden!
    Und auch wenn wir mit unserer/eurer(!) Hymne nicht weit kommen, so hat es doch Spaß gemacht!

    Viele Grüße aus Räber

    i.V. Sandra Meyer

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!