Freitag, 18. August 2017

Polizei sucht falschen Feuerwehrmann

19. März 2013 von  

Hamm (NW) – Die Polizei in Hamm fahndet mit einem Phantombild nach einem Mann. Der bislang nicht identifizierter Täter hatte am 15. März 2013 eine Filiale der Volksbank (Bockumer Weg) überfallen. Bei dem Überfall trug der Täter Einsatzkleidung der Feuerwehr. 

Der Täter ist etwa 170 Zentimeter groß und 20 bis 26 Jahre alt. Es handelt sich um einen Südländer mit einer schmalen Figur. Er hat dunkle Augen und Augenbrauen. Der Mann sprach mit vermutlich türkischem Akzent. Bekleidet war er mit einer originalen langen, blauen Feuerwehreinsatzjacke mit abgesetzten Leuchtstreifen. Auf dem Rücken stand die Aufschrift „Feuerwehr Hamm“. Dazu trug er eine passende blaue Hose. Zeitweise hatte der Tatverdächtige eine weiße Staubmaske und einen beigefarbenen Feuerwehrhelm mit Visier auf. Er führte einen schwarzen Adidas-Rucksack mit sich.

Die Feuerwehrsachen könnten möglicherweise aus einem Einbruch in das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Hamm-Norden am Sudetenweg stammen. Dort war am 27. Februar ein Fenster eingeschlagen worden. Das Fehlen der Gegenstände fiel zunächst nicht auf. Hinweise erbittet die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 / 916-0.

Kommentare

9 Kommentare zu “Polizei sucht falschen Feuerwehrmann”
  1. Ralf Schade sagt:

    Ist schon ein hartes Stück… Egal wie hier wird ein Name missbraucht der eigentlich Hilfe bedeuten. So ein blödes…..

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>