Samstag, 25. März 2017

Paukenschlag: Benedetti verlässt Magirus

Ulm (BW) – Paukenschlag in der Vorweihnachtszeit: Magirus-Geschäftsführer Antonio Benedetti verlässt zum Jahresende den Konzern. Übergangsweise wird Andreas Klauser die Geschäftsführung übernehmen. „Benedetti scheidet auf eigenen Wunsch aus“, heißt es aus gut unterrichteten Kreisen. Angeblich wechselt Benedetti die Branche und macht sich selbstständig. 

Im Mai 2011 hatte der „FIAT-Mann“ den Job als CEO bei der damaligen Iveco Magirus übernommen. In seiner fast fünfjährigen Amtszeit krempelte der Italiener den Konzern grundlegend um. Die Bildung des so genannten Kompetenzzentrums in Ulm, die Schließung des Werkes Weisweil, der Verkauf des Werkes in Görlitz und die Internationalisierung der Marke werden untrennbar mit seinem Namen verbunden bleiben. Hoch angerechnet wird Benedetti, dass das Unternehmen unter ihm wieder zum ursprünglichen Namen „Magirus“ zurückkehrte.

Magirus_Benedetti_Drehleiter_Feuerwehr_II

Magirus-Geschäftsführer Antonio Benedetti gab heute bekannt, dass er zum Jahresende das Unternehmen verlassen wird. Foto: Jan-Erik Hegemann

Seinen Entschluss, Magirus und den Konzern zu verlassen, teilte der 45-Jährige der Ulmer Belegschaft heute im Werk Donautal auf einer Betriebsversammlung mit. „Für uns kam dieser Schritt überraschend und wir bedauern den Weggang“, so Magirus-Presesprecher Tobias Knebel auf Nachfrage des Feuerwehr-Magazins. „Die Trennung erfolgt aber im gegenseitigen Einvernehmen.“

Andreas Klauser, Präsident von Case IH und Steyr, wird übergangsweise die Geschäftsführung der Magirus GmbH übernehmen. Dann soll in aller Ruhe ein neuer CEO für die Magirus GmbH gesucht werden.

Das Ulmer Traditionsunternehmen gehört zur global agierenden CNH Industrial. Die Magirus GmbH unterhält auch kleinere Standorte im italienischen Brescia, im österreichischen Kainbach (bei Graz) und im französischen Chambéry. Am Standort Ulm sind aktuell 1.050 Personen beschäftigt. An den drei Außenstandorten kommen weitere 250 Beschäftigte hinzu.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!