Donnerstag, 8. Dezember 2016

Pannenserie: Feuerwehr dreht dazu Videoclip

25. Oktober 2016 von  

Waldneukirchen (AT) – Viele Feuerwehrfahrzeuge erreichen ein ungewöhnlich hohes Alter für ein Nutzfahrzeug. Im Laufe der Dienstjahre erleben die Wehren mit den Fahrzeugen allerhand, jedoch nicht nur immer positives. Im hohen Alter kommen die „Macken“, die oft alles andere als witzig sind. Der Freiwillige Feuerwehr Waldneukirchen in Österreich erging es mit ihrem Kleinlöschfahrzeug ähnlich. Doch die Wehr nahm es mit Humor und verfilmte ihre Pannensituationen zu einem lustigen Videoclip.

Humor ist wenn man trotzdem lacht. So dachten es sich die Kameraden aus dem österreichischen Waldneukirchen beim Rückblick auf ihr betagtes Kleinlöschfahrzeug (ähnlich einem deutschen Tragkraftspritzenfahrzeug) aus dem Jahr 1989. Es hatte einige technische Probleme, was die Wehr unerwünscht immer mal wieder in kuriose Situationen führte.

KLF_Waldneukirchen

Mit ihrem alten Kleinlöschfahrzeug hat die Feuerwehr Waldneukirchen einiges erlebt.

So begann der nur 90 PS starke Motor während der Fahrt häufig zu stottern, was zum Leistungsverlust und manchmal sogar zum abrupten Stillstand führte. Beim Neustart des Motors kam dann eine dicke Rußwolke aus dem Auspuff. Kommandant Siegfried Ettlinger konnte feuerwehrmagazin.de aber noch von einer weiteren Geschichte berichten.

Denn auch die Ersatzteilversorgung für den alten VW LT35 wurde immer mehr zum Problem. Als vor zwei Jahren der Rückwärtsgang defekt war, ging die große Suche los. Letztlich wurde man zufällig bei einem örtlichen Schrotthändler fündig. Er hatte ein ähnliches Fahrzeug im Bestand. Dieses war zuvor bereits nach Hamburg gebracht worden, um von dort nach Afrika verschifft zu werden. Doch der Zustand dieses Modells war bereits so desolat, dass man es selbst in Afrika nicht mehr haben wollte. So kam es zurück nach Österreich und das ersehnte Ersatzteil konnte für das Feuerwehrfahrzeug erworben und wieder flott gemacht werden.

Im Sommer ersetzte die Wehr das Altfahrzeug dann durch eine Neuanschaffung. Ein KLF-Logistik reiht sich seitdem in den Fuhrpark ein und der Wehr stand ein neues und vor allem zuverlässiges Fahrzeug zur Verfügung. Die Pannenserie wollte man jedoch in guter Erinnerung behalten und so reifte die Idee zu einem lustigen Videoclip. In dem fast siebenminütigen Video stellten die Kameraden zahlreiche Pannen in deutlich überspitzer Weise nach. Ein durchaus gelungener Gag, der bei der Fahrzeugübergabe präsentiert wurde.

Kommentare

2 Kommentare zu “Pannenserie: Feuerwehr dreht dazu Videoclip”
  1. Heinz Jansen sagt:

    Bei der Einführung des Euro wurde der „kleine Mann“ doppelt betrogen: Der Euro-Betrag wurde halbiert, weil der Euro gegenüber der DM schließlich doppelt so viel wert ist. Das wäre in Ordnung, wenn die „neuen“ Preise in Euro sich nicht an die DMark angeglichen hätten.
    Der Verbraucher wurde nicht nur einmal benachteiligt, sondern gleich doppelt.

  2. Uwe Storch sagt:

    Herzlichen Glückwunsch ! Wenn man nach all den Erlebnissen noch so viel Humor hat, da verbeuge ich mich vor Hochachtung.
    Was ich schon häufiger kommentiert habe wird hier in sehr anschaulicher Art dargestellt, nämlich die Unverschämtheit, zu erwarten, dass Einsatzkräfte mit Oldtimern ausrücken.
    Nicht umsonst gibt es Gutachten über Feuerwehren, die klar stellen, dass Kleinfahrzeuge nach 12, Großfahrzeuge spätestens nach 20 Jahren ersetzt werden sollen. Die Gründe sind uns allen bekannt, mein Aufruf: wehrt Euch !!!

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!