Freitag, 24. März 2017

NABK-Wiedereröffnung offiziell bestätigt

Hannover – Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil teilte am Mittwoch über seine private Facebook-Seite mit, dass die Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in absehbarer Zeit ihren Betrieb aufnehmen wird. Am Donnerstag veröffentlichte das Niedersächsische Innenministerium eine Meldung, die dies bestätigt. Danach soll der Ausbildungsbetrieb in zwei Wochen wieder wie gewohnt stattfinden.  

Blaulicht-Symbolfoto: Hegemann

Blaulicht-Symbolfoto: Hegemann

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Borius Pistorius: „Wir hatten angekündigt, dass die Wiederaufnahme des Lehrbetriebs höchste Priorität hat. Ich bin deshalb sehr froh, dass der Ausbildungsbetrieb schnell weitergeführt werden kann, nachdem andere Lösungen gefunden worden sind. Allein am vergangenen Wochenende mussten sehr kurzfristig 2100 Notunterkunftsplätze geschaffen werden. Dies war nur durch die Einbeziehung der landeseigenen Akademie möglich.“

Ähnliche Artikel zum Thema:

Das Ministerium weist darauf hin, dass die gegenwärtige Situation die Feuerwehren nur kurzzeitig belasten werde. Allerdings hätten auch andere Länder, beispielsweise Hamburg, Baden-Württemberg oder Brandenburg, unter Einschränkung des Ausbildungsbetriebes Flüchtlinge in ihren Landesfeuerwehrschulen untergebracht.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!