Samstag, 3. Dezember 2016

Interschutz: Lebensretter für Ehrung gesucht

16. Oktober 2014 von  

Hannover (NI) – Im Rahmen der Weltleitmesse Interschutz 2015 sollen Personen geehrt werden, die sich als Lebensretter besonders verdient gemacht haben. Die Johanniter Unfall-Hilfe verleiht hierfür den Hans-Dietrich-Genscher-Preis und den Johanniter-Juniorenpreis und sucht nun nach potenziellen Preisträgern. Vorschläge können hierzu ab sofort eingereicht werden.

Wer besonderen Mut oder Einsatz gezeigt hat, um anderen Menschen in Not zu helfen, der soll dafür auch gewürdigt werden. Das ist die Idee der Johanniter im Landesverband Niedersachsen/Bremen. Hierfür hat die Hilfsorganisation zwei Preisverleihungen ins Leben gerufen.

Der mit 2.500 Euro dotierte Hans-Dietrich-Genscher-Preis, dessen Namensgeber der gleichnamige Bundeminister a.D. ist, ist für Erwachsene Gedacht. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Lebensretter ein „Profi“ ist oder ein couragierter Laie ist. Genscher wurde als Pate auserkoren, weil er sich während seiner Amtszeit als Bundesinnenminister für eine flächendeckende Stationierung von Rettungshubschrauber in Deutschland eingesetzt hatte.

Junge „Helden“ unter 19 Jahren können mit dem Juniorenpreis geehrt werden. Für ihre besondere Hilfe erhalten sie einen Sachpreis. Beide Preise werden alle zwei Jahre verliehen. Im Jahr 2015 wird die Preisverleihung am 10. Juni auf der Interschutz in Hannover vollzogen.

Vorschläge für die Preisverleihungen können hier eingereicht werden.

Johanniter-Logo

Kommentare

1 Kommentar zu “Interschutz: Lebensretter für Ehrung gesucht”
  1. Wolle sagt:

    Warum kriegen Erwachsene und Jugendliche unterschiedliche Preise?
    Sie haben doch das gleiche geleistet?

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!