Donnerstag, 19. Januar 2017

Hamburg: Feuerwehr-Presseteam von Aufgaben entbunden

30. Oktober 2015 von  

Hamburg – Paukenschlag bei der Feuerwehr Hamburg: Oberbranddirektor Klaus Maurer hat am Freitag das Team der Pressestelle mit sofortiger Wirkung von deren Aufgaben entbunden. Thorsten Grams, Hendrik Frese und Steven Eckhardt hatten die Feuerwehr Hamburg bisher als Sprachrohr nach außen repräsentiert.

Feuerwehr_Hamburg_Presse

Fernsehinterview bei einem Einsatz der Feuerwehr Hamburg: Die Pressestelle der zweitgrößten Feuerwehr Deutschlands wird komplett neu besetzt. Foto: Timo Jann

Künftig wird Werner Nölken, der bisher die Feuer- und Rettungswache Osdorf (F14) geleitet hatte, die Führung der Pressestelle übernehmen. In der Zeit der Einarbeitung soll ihm bis zur weiteren Nachbesetzung Martin Schneider, der bis vor zwei Jahren Pressesprecher war, zur Seite stehen. Das geht aus einem internen Informationsschreiben der Feuerwehr Hamburg hervor. Darin führt Maurer „unüberwindbare Friktionen“ als Grund der Trennung von seinem Pressestellen-Team an.

„Über die im internen Bereich liegenden Hintergründe haben wir Stillschweigen vereinbart“, erklärte Frese auf Anfrage von feuerwehrmagazin.de und bat um Verständnis, deshalb nicht mehr sagen zu dürfen. Für ihn und seine beiden Kollegen sollen innerhalb der zweitgrößten deutschen Feuerwehr neue Aufgaben gefunden werden.

Bitte um Anerkennung, Respekt und Unterstützung

Im vergangenen Jahr war die Mannschaft noch als „Pressestelle des Jahres“ ausgezeichnet worden – jetzt ist das Trio am Ende seiner Tätigkeit. „Dieser Wechsel ist für alle Beteiligten eine belastende Situation. Ich bitte Sie daher, den unmittelbar und mittelbar Betroffenen mit Anerkennung, Respekt und Unterstützung zu begegnen“, schreibt Maurer in dem Aushang. Für eine persönliche Stellungnahme war er am Freitag nicht zu erreichen.

Kommentare

1 Kommentar zu “Hamburg: Feuerwehr-Presseteam von Aufgaben entbunden”
  1. Uli sagt:

    Transparenz könnte vll. die belastende Situation beseitigen.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!