Montag, 29. Mai 2017

Feuerwehrfrau von nörgelnden Autofahrer angefahren

8. März 2017 von  

Oberhaching (BY) – Dieser Tag wird der Freiwilligen Feuerwehr Oberhaching (Landkreis München) wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Als die Kameraden durch Verkehrssicherungsmaßnahmen beim Einholen des Maibaums unterstützen, wird eine Kameradin gleich mehrfach leicht angefahren.

Wie die Feuerwehr auf der Internetseite myheimat.de und auf ihrer Facebook-Seite bekannt gibt, sperrt eine junge Kameraden während des Maibaumeinholens eine Straße im Ort ab. Ein nörgelnder Autofahrer kommt kurz danach vorbei. Er hat es eilig. Die Feuerwehrfrau verweist auf die Polizei, und fordert ihn auf, kurz zu warten. Ohne Vorwarnung passiert danach der Autofahrer die Absperrung. Dabei hat er nach Schilderungen der Feuerwehr Oberhaching die Frau gleich zweimal angefahren. Die Kameradin erleidet einen Bluterguss. Der Autofahrer wird angezeigt.

Der Kommandant der Wehr Andreas Schwankl betont: „Die meisten Nörgler sind Einheimische“. Nicht selten passiert es demnach, dass Autofahrer einfach die Absperrung durchbrechen.

Obwohl eine Feuerwehrfrau in Oberhaching (BY) die Straße absperrte, fuhr ein nörgelnder Autofahrer einfach vorbei und verletzte die Kameradin dabei.

Hier geht´s zum Artikel: „Feuerwehrfrau beschimpft und angefahren“ (Myheimat.de)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

1 Kommentar zu “Feuerwehrfrau von nörgelnden Autofahrer angefahren”
  1. A. Kraus sagt:

    Führerschein lebenslang abnehmen! Für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr ungeeignet!

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!