Donnerstag, 23. Februar 2017

Feuerwehr entsetzt: Unbekannte beschmieren RTW während Einsatz

17. Februar 2017 von  

Velbert (NW) – Während eines Einsatzes in Velbert (Kreis Mettmann) haben Vandalen gestern einen Rettungswagen mit einem Filzstift beschmiert. Leider kein Einzelfall. Die Kameraden weisen darauf hin, dass die zunehmende Respektlosigkeit vor Einsatzkräften nicht mehr nur ein Problem von Großstädten sei.

„Für überregionales Aufsehen sorgte zuletzt das massive und teilweise gewalttätige Auftreten einer über 50-köpfigen Gruppe, die nach einem Verkehrsunfall einen der Unfallbeteiligten und auch die Kräfte des Rettungsdienstes der Feuerwehr Velbert angriffen“, heißt es in der Pressemitteilung.

gib-der-gewalt-keine-chance_01Gib der Gewalt keine Chance!

Verständlicher Ratgeber für den Eigenschutz und den Schutz der Kameraden vor Gewalt am Einsatzort.

In den vergangen Monaten sei es immer wieder zu solchen Vorfällen gekommen. Jüngstes Ereignis: der bemalte RTW. Das Beispiel zeigt, dass Gewalt gegenüber Feuerwehrleuten auch vor kleineren Städten keinen Halt macht.

velbert_beschmierter_rtw_feuerwehr

Die Kameraden weisen darauf hin, dass die zunehmende Respektlosigkeit vor Einsatzkräften nicht mehr nur ein Problem von Großstädten sei. Foto: Feuerwehr Velbert

Kommentare

1 Kommentar zu “Feuerwehr entsetzt: Unbekannte beschmieren RTW während Einsatz”
  1. A.Kraus sagt:

    Es reicht! Soviel Geld, wie die Instandsetzungsarbeiten für den RTW kosten werden, werden diese Schwachmaten niemals verdienen! Weil sie kein Gehirn haben, sondern ein Vakuum an dessen Stelle. Folglich werden sie auch niemals einen guten Job finden. Für solche Leute, die auf so dämliche Gedanken kommen und diese dann auch umsetzen empfinde ich Ekel und Abscheu!

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!