Freitag, 18. August 2017

Drei Menschen bei Wohnungsbrand gerettet

Köln (NW) – Am frühen Mittwochnachmittag brach in einer Wohnung im Kölner Stadtteil Nippes ein Feuer aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Zimmer in einer Wohnung in Vollbrand. Die Einsatzkräfte retteten drei Frauen aus dem Mehrfamilienhaus.

Aufräumarbeiten nach Brand. Foto: Feuerwehr KölnÜber einen Notruf um 14:35 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Köln ein brennender Fernseher in einer Wohnung gemeldet. Daraufhin alarmierten die Disponenten einen Löschzug, einen Rettungswagen (RTW) und den Führungsdienst der Berufsfeuerwehrwache Weidenpesch sowie ein Löschfahrzeug von der Innenstadt-Wache.

In einer Wohnung im ersten Obergeschoss schlugen Flammen aus einem Zimmer, mehrere Personen standen an den Fenstern des Mehrfamilienhauses und riefen um Hilfe. Umgehend forderten die ersten Kräfte vor Ort Verstärkung an. So wurde der Innenstädter Löschzug, ein weiterer RTW und ein Notarzt alarmiert.

Die Feuerwehr rettete über eine Drehleiter eine Frau aus der Brandwohnung und eine Bewohnerin aus dem dritten Obergeschoss. Eine gehbehinderte Frau aus dem zweiten Obergeschoss brachten die Kräfte durch den Treppenraum ins Freie. Nach der Untersuchung der betroffenen Personen durch den Notarzt transportierte der Rettungsdienst zwei Personen in umliegende Krankenhäuser.

Den Brand löschte ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr und verhinderte so auch eine Brandausbreitung. Die Feuerwehr kontrollierte alle anderen Wohnungen des Mehrfamilienhauses, von denen drei weitere durch Brandrauch beaufschlagt worden waren.

Die Brandwohnung bleibt vorerst unbewohnbar. Zur Ursache konnten bislang keine Angaben gemacht werden. (Quelle/Foto: Feuerwehr Köln)

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>