Dienstag, 28. März 2017

Download: Bewerbungsbogen für „Goldenes Sammelstück“-Wettbewerb

Bremen – Welches ist das drängendste Problem der freiwilligen Feuerwehren in Deutschland? Ohne Zweifel der Rückgang an engagierten Mitstreitern. Der demographische Wandel und das geänderte Freizeitverhalten junger Leute schlagen inzwischen vielerorts voll durch. Durch die Altersobergrenzen scheiden schon seit Jahren mehr Kameraden aus, als neu in die Wehren und Abteilungen aufgenommen werden.

Meldungen über die Schließung oder Fusionen von Einheiten sind an der Tagesordnung. Das Feuerwehrnetz in Deutschland wird aktuell definitiv dünner. Und parallel dazu sinkt die Tagesalarmsicherheit. Andererseits zeigen gerade die Unwetterlagen der letzten Wochen in Süddeutschland, dass eigentlich jede verfügbare Kraft benötigt wird.

Aus diesem Grund haben wir vom Feuerwehr-Magazin die Initiative „Die Branche hilft!“ ins Leben gerufen. Gemeinsam mit den Firmen AWG, Dräger, Dönges, Genius Development, Lukas und Vetter als Gold-Partner sowie EWS – Die Schuhfabrik, Leader, Haix und Schuberth als Silber-Partner, Casco als Partner des Sonderpreises „Jugendfeuerwehr“ und der Unterstützung durch den Deutschen Feuerwehrverband (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) schreiben wir das „Goldene Sammelstück 2016/17“ aus. Wir suchen und prämieren Kampagnen, die den Feuerwehren die Mitgliederfindung und -bindung erleichtern.

2013 hatten wir diesen Wettbewerb erstmals ausgeschrieben. An der Grundausrichtung hat sich nichts verändert. Unser Ziel ist es, funktionierende Kampagnen allen Feuerwehren zugänglich zu machen. 2013 gehörte beispielsweise der Haushalts-Löschkübel zu den Preisträgern. Diese wirklich geniale Idee wurde zwischenzeitlich von zahlreichen Wehren in ihren Zuständigkeitsbereichen umgesetzt. Der Aha-Effekt war jedes Mal ähnlich wie bei den Erfindern von der Feuerwehr Vallstedt/Alvesse (NI).

Dank der Unterstützung aus der Wirtschaft werden wir diesmal 11.111 Euro Preisgeld ausschütten. Außerdem soll es im kommenden Jahr ein Sonderheft mit allen eingereichten Kampagnen geben, das zu einem stark subventionierten Preis abgegeben wird. Außerdem ist die Preisverleihung im Rahmen einer Gala für Mai 2017 in Bremen geplant.

Es lohnt sich also definitiv, sich am Wettbewerb „Goldenes Sammelstück“ zu beteiligen.

Klicken Sie hier, um den Bewerbungsbogen für Ihre Teilnahme herunterzuladen!

Goldenes_Sammelstueck

 

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!