Samstag, 3. Dezember 2016

Dortmund: 10 Lkw mit Spenden für Flüchtlinge

24. November 2014 von  

Dortmund (NW) – In den 19 Gerätehäusern der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund haben am Sonntagnachmittag die Kameraden Sachspenden für Flüchtlinge angenommen. 90 Jugendfeuerwehrleute und 85 aktive Kameraden waren im Einsatz. In drei Stunden kamen Spielzeug, Bücher und Bekleidung für insgesamt zehn Lkw-Ladungen zusammen.

„Ich bin absolut überwältigt über die Spendenbereitschaft der Dortmunder Bürger“, sagte Martin Bornemann zu feuerwehrmagazin.de. Der Schriftführer des Stadtjugendfeuerwehrvorstandes hatte die spontane Idee zu der Sammelaktion. „Lediglich ein paar Schuhe mussten wir wegschmeißen. Ansonsten sind überwiegend sehr gut erhaltene Spielzeuge und Bekleidungsstücke abgegeben worden – teilweise noch original verpackt.“ Ausgenommen von der Sammelaktion waren unter anderem Spielzeugpistolen, da der Großteil der Flüchtlinge aus Krisengebieten stammt.

Bornemann betonte: „Trotz sehr geringer Vorlaufzeit haben alle FF-Löschzüge mitgemacht und die Berufsfeuerwehr hat uns unterstützt. Ich möchte mich bei allen Helfern ganz herzlich bedanken.“ Der ehemalige Jugendfeuerwehrwart des Löschzug Dortmund-Asseln war sichtlich gerührt.

Von 15 bis 18 Uhr öffneten die Gerätehäuser der Löschzüge ihre Tore. Anschließend wurden die Gegenstände sortiert und mit Lkw in die Feuerwache Eichlinghofen gefahren. Von dort werden die Spenden am Dienstag in die drei Flüchtlingsunterkünfte in Dortmund verteilt.

20142411_Spende Dortmund

JF- und FF-Kameraden aus Dortmund-Asseln beladen einen Lkw. Foto: Bornemann

Bereits im Jahr 1992 hatte die Jugendfeuerwehr Dortmund eine erfolgreiche Sammelaktion für Flüchtlinge aus der Balkanregion durchgeführt. Auch damals waren immerhin drei Lkw-Ladungen an Spielsachen zusammengekommen, die an die Aufnahmeeinrichtung in Unna-Massen übergeben worden waren. Die Kinder hatten sich so sehr gefreut, dass so manche Freudentränen geflossen waren.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!