Mittwoch, 26. April 2017

Die Feuerwehr Neuss zeigt: So geht Wasserrettung

Neuss (NW) – Seit 2013 besteht die Wasserrettungseinheit der Feuerwehr Neuss (NW). Die freiwilligen Feuerwehrmänner aus dem Löschzug Grimlinghausen absolvierten eine intensive Ausbildung für diese Sonderaufgabe. Bei den Feuerwehr Einsätzen auf dem Rhein, im Hafen Neuss und den anderen Gewässern im Ausrückgebiet kooperieren sie mit den hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Neuss.

Ausbildung, Übungen und Einsätze der Wasserretter

Wir erklären im Feuerwehr-Magazin 4/2017 in einer großen Reportage, was alles hinter der Sonderaufgabe Wasserrettung steckt: Von der Ausbildung über die Einsatzmittel und Übungen bis hin zu den möglichen Feuerwehr Einsätzen in der Eisrettung und der Wasserrettung.

>>Das Heft versandkostenfrei bestellen.

Feuerwehr Video: Wasserrettung Neuss

Feuerwehr Neuss

Neuss ist mit 160.000 Einwohnern eine der wenigen Großstädte in Deutschland, die keine Berufsfeuerwehr hat. Da sie kreisangehörig ist (Rhein-Kreis-Neuss), musste sie nach dem alten Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetz keine Berufsfeuerwehr einrichten – anders als kreisfreie Großstädte in Nordrhein-Westfalen.

Die Feuerwehr Neuss ist also eine freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlicher Wachbereitschaft. Diese stellen mit dem Löschzug 10 und einem Kleineinsatzfahrzeug rund um die Uhr mit zehn bis zwölf Einsatzkräften den ersten Abmarsch für das gesamte Stadtgebiet sicher. Zusätzlich gibt es werktags von 7 Uhr bis 17 Uhr noch die Tagesstaffel, welche den zweiten Abmarsch sicherstellt und in dieser Zeit die freiwilligen Einheiten entlasten soll. Nach 17 Uhr übernehmen die Löschzüge der FF den zweiten Abmarsch und arbeiten kleinere Einsatzstellen, wie brennende Pkw oder Technische Hilfeleistungen, selbstständig ab.

Ende 2015 zählte die Feuerwehr Neuss zirka 300 Aktive in der Freiwilligen Feuerwehr und 74 hauptamtliche Kräfte im Einsatzdienst. Zusammen rückten sie zu 1.796 Einsätzen aus (durchschnittlich fünf Mal am Tag). Durch den Pfingststurm Ela waren es 2014 sogar 2.347 Einsätze.

Die Spezialisierung des Löschzugs 12 ist nur ein Teil der Veränderungen der Feuerwehr Neuss in den letzten Jahren. So wurden bereits andere Löschzüge in der ABC-Abwehr extra geschult und unterstützen den Rettungsdienst im Massenanfall von Verletzten. Ein weiterer Löschzug testet den Einsatz von Drohnen an Einsatzstellen.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!