Bundespräsident zeichnet elf Ehrenamtliche aus

Berlin – Am Donnerstagmittag verlieh Bundespräsident Christian Wulff erstmals das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze. Elf ehrenamtliche Feuerwehrleute, darunter auch zwei Jugendliche, wurden im Schloss Bellevue geehrt.

Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) möchte mit der neuen Stufe des Ehrenkreuzes vor allem den Einsatz in Projekten oder das Engagement an der Basis würdigen und sichtbar machen. „Wir bekommen endlich eine Möglichkeit, junge Menschen, Frauen, Menschen mit Migrationshintergrund, Projektmitarbeiter und sogenannte Seiteneinsteiger für ihre vorbildliche Arbeit auszuzeichnen. Kurzum: Menschen, die hochengagiert dabei sind“, sagte DFV-Präsident Hans-Peter Kröger.

Clara Himmel. Foto: Radio BB

Unter den ersten Träger des Ehrenkreuzes in Bronzes ist unter anderem die Radio-Moderatorin und Oberfeuerwehrfrau Clara Himmel. “Die Feuerwehr hat mit ihr nicht nur eine verlässliche Kameradin, sondern auch eine Stimme, die gehört wird. Den Landesfeuerwehrverband Brandenburg unterstützt sie tatkräftig bei seinem Anliegen, die Feuerwehren für Frauen attraktiver zu machen und sie für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen.”, lautete die Begründung des Bundespräsidialamtes.

Auch der erst 18-jährige Max Julius Roehrich wurde ausgezeichnet. Der ehemalige Bundesjugendsprecher der Deutschen Jugendfeuerwehr aus Flensburg (SH) wirkte maßgeblich am Nationalen Aktionsplan für ein kindgerechtes Deutschland 2010 mit. “Für mich ist diese Ehrung ein wichtiges Zeichen, dass auch gezieltes Engagement schon anerkannt wird”, sagte Roehrich nach der Verleihung sichtlich beeindruckt.

Außerdem wurden ausgezeichnet:

  • Orhan Bekyigit (33, Wiesloch/Baden-Württemberg), Fachberater Migration des Deutschen Feuerwehrverbandes und Leiter einer Werkfeuerwehr
  • Cord Brinker (56, Bruchhausen-Vilsen/Niedersachsen), Landeswettbewerbsleiter des Landesfeuerwehrverbandes und Betreiber der Special-Interest-Homepage feuerwehrwettbewerbe.de
  • Mario König (48, Mannheim/Baden-Württemberg), Brandoberrat und Leiter einer Analytischen Task-Force
  • Erneli Martens (49, Hamburg), Fachberaterin Psychosoziale Unterstützung des Deutschen Feuerwehrverbandes
  • Tim Pelzl (36, Geiselbullach/Bayern), Feuerwehr-Kommandant und Referatsleiter Feuerwehren-Hilfeleistung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
  • Andreas Reuß (14, Alfter/Nordrhein-Westfalen), Jugendfeuerwehrmann, stellte einen Serienbrandstifter
  • Timo Ross (38, Hanau/Hessen), Wehrführer und Brandschutzerzieher, der aktiv neue Zielgruppen aufsucht
  • Dorrit Termeer (48, Berlin), Oberbrandmeisterin und stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin
  • Tobias Weingarten (20, Dortmund/Nordrhein-Westfalen), Jugendfeuerwehrmann und Lebensretter

„Heute ist ein großer Tag für Deutschlands Feuerwehren, vergleichbar vielleicht nur mit dem 22. Deutschen Feuerwehrtag 1953. Damals hat Bundespräsident Theodor Heuss das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in zwei Stufen gestiftet“, sagte DFV-Präsident Kröger. (Quelle: DFV)

DFV / Rico THUMSER
Bundespräsident Christian Wulff verleiht erstmals das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz an elf Ehrenamtliche. Foto: Rico Thumser / DFV

 

Hinterlasse einen Kommentar