Samstag, 22. Juli 2017

Buchkritik: „Jahrbuch Feuerwehr Fahrzeuge 2017“

Alle Jahre wieder stellt das Autorentrio Jochen Thorns, Dr. Andreas Klingelhöller und Thorsten Waldmann die neuesten Feuerwehrfahrzeuge für das gleichnamige Jahrbuch zusammen. Die 2017er-Version ist, wie seine Vorgänger, im Podszun Verlag erschienen.

Den größten Teil des Buches nehmen die Fahrzeugneuheiten aus 2015 und 2016 ein – angefangen von den Kommandowagen (KdoW) und Einsatzleitwagen (ELW) bis hin zu dem Magirus-Flughafenlöschfahrzeug (FLF) Super Dragon X8. Ich finde insbesondere die Spezialfahrzeuge interessant. Ein Beispiel: das Ölspur-Wasch-Saug-Fahrzeug (ÖSF) der Berufsfeuerwehr Wuppertal auf MAN TGS 26.540 6×2-4 LL, aufgebaut vom österreichischen Sonderfahrzeughersteller Holzmann. Es ist laut Dr. Klingelhöller das erste seiner Art.

Ähnliche Medien zu dem Thema:

Jochen Thorns präsentiert wieder in einem kurzen Kapitel einige internationale Neuheiten. Sie stammen überwiegend aus Frankreich, den Benelux-Ländern und der Schweiz. Aber es sind auch Exoten aus den Arabischen Emiraten dabei. Mit „125 Jahre Ziegler“ und „Scania bewegt die Feuerwehr – seit 125 Jahren“ steuert Thorns zwei weitere Sonderkapitel zu dem Jahrbuch bei. Abschließend stellt Dr. Klingelhöller die Fahrzeuge der Werkfeuerwehr des Lackeherstellers Axalta in Wuppertal vor.

Ich finde die Reihe der Jahrbücher Feuerwehrfahrzeuge als Sammelwerk nach wie vor gelungen. Mein Fazit fällt auch speziell für das Jahrbuch 2017 positiv aus. Es bietet einen umfassenden Überblick über die Fahrzeugneuheiten. Nur die Sonderkapitel könnten bildlich und textlich interessanter etwas aufbereitet werden.

Das Buch: Jahrbuch Feuerwehr Fahrzeuge 2017, Jochen Thorns, Dr. Andreas Klingelhöller und Thorsten Waldmann, 144 Seiten, 280 Abbildungen, Format 17,2 x 24,1 cm, Leinenbroschur, Podszun Verlag, ISBN 978-3-86133-814-7. Preis: 14,90 Euro.

Im Feuerwehr-Magazin-Shop erhältlich:

Klicken Sie hier, um das Buch „Jahrbuch Feuerwehr Fahrzeuge 2017“ zu bestellen!

Jahrbuch Feuerwehr Fahrzeuge 2017

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>