Montag, 5. Dezember 2016

Brand im Fachwerkhaus

24. Januar 2012 von  

Schaafheim (HE) – Am Montagvormittag wurde gegen 11.45 Uhr ein Brand in einem Haus in der Wilhelm-Leuschner-Straße in Schaafheim gemeldet. Rettungskräfte und Polizei rückten sofort zum Brandort aus. Nach ersten Feststellungen war der Brand im Obergeschoss des Fachwerkhauses ausgebrochen.

Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Schaafheim, Groß-Ostheim, Babenhausen und Langstadt konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Im Haus befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes vier Personen. Drei von ihnen, zwei 78 und 44 Jahre alte Frauen sowie ein 77-jähriger Mann, brachten Rettungsdienstler des DRK und der Johanniter Unfallhilfe in ein Krankenhaus. Verdacht auf Rauchgasvergiftung.
Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, dürfte aber zumindest im fünfstelligen Bereich liegen. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war die Bevölkerung über Rundfunksender gebeten worden, Türen und Fenster geschlossen zu halten. (Foto: Hettler)

Kommentare

1 Kommentar zu “Brand im Fachwerkhaus”
  1. Carsten Spitzner sagt:

    Der Autoverkehr wurde über die Umgungstraße Geleitet , den die Einsatzstelle befindet sch an der Haupstraße . Das soviele Feuerwehren an der Einsatzstelle waren liegt daran das Babenhausen und Großostheim Nachbarohrte sind .

    Laut Ermittlung der Polizei ist das Feuer durch eine ALTE Heizmatte die im Bett Lag und Angeschlossen und An Wahr entstanden . Da bei dem Fachwerkhaus welches 300 Jahre alt ist die Gefache mit Stroh Gefüllt sind / waren griffen die Flamen sehr Schnell auf das Gesamte Haus über . Wie es mit der Statik des Hauses seht ist mir noch nicht bekannt , des halb Steht noch nicht Fest ob das Gebäude abgerissen wird oder nur Saniert wird .

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!