BF-Pressesprecher besuchen Feuerwehr-Magazin

Bremen – Mächtig was los in der Redaktion des Feuerwehr-Magazins und Rettungs-Magazins am Montag in Bremen: rund 25 Pressesprecherinnen und Pressesprecher deutscher und österreichischer Berufsfeuerwehren nutzten die Gelegenheit einer gemeinsamen Tagung in der Hansestadt, um einmal hinter die Kulissen des Feuerwehr-Magazins zu schauen. Mit dabei waren Vertreter der Berufsfeuerwehren zum Beispiel aus Berlin, Hamburg, München und Wien. 

Chefredakteur Jan-Erik Hegemann stellte den Feuerwehr-Presseprofis die Entwicklung der Marke “Feuerwehr-Magazin” vor – die in den letzten Jahren neben der Zeitschrift durch Website, Social Media-Kanäle, Videos, Apps usw. ein deutlich umfangreicheres Portfolio und mehr Reichweite bietet, als noch zu Gründungszeiten. Auch Kooperationsprojekte wie zum Beispiel die vfdb-Zeitschrift, oder die regionale Feuerwehr-Verbandszeitschrift “St. Florian” entstehen in Bremen.

Zu Besuch beim Feuerwehr-Magazin: Pressesprecher verschiedener Berufsfeuerwehren aus Deutschland und Österreich. Foto: Michael Rüffer
Michael Rueffer
Zu Besuch beim Feuerwehr-Magazin: Pressesprecher verschiedener Berufsfeuerwehren aus Deutschland und Österreich. Foto: Michael Rüffer

Die Redakteure Olaf Preuschoff und Michael Rüffer führten die Teilnehmer des Netzwerks der Pressesprecher außerdem durch die Redaktionsräume, in denen nicht nur Texte und Layout entstehen, sondern auch kleine Fotoproduktionen (wie etwa Produktfotografie) und digitale Projekte umgesetzt werden. In regen Gesprächen konnten sich die Öffentlichkeitsarbeits-Profis mit den Redakteuren – vielfach kannte man sich bereits von gemeinsamer Zusammenarbeit – austauschen.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: