Bald Rauchmelderpflicht in Niedersachsen?

Hannover – Auch in Niedersachsen dürften Rauchmelder künftig zur Pflicht werden. Nach einem Bericht der Nordwest-Zeitung (NWZ) plant die Landesregierung von CDU und FDP eine entsprechende Bauordnungs-Änderung. Die Montage soll in Schlaf- und Kinderzimmern sowie in Fluren, die als Rettungswege gelten, verpflichtend werden.

Für bestehende Wohnungen sieht der Gesetzentwurf eine Übergangsfrist bis ins Jahr 2018 vor. Rheinland-Pfalz hatte 2003 als erstes Bundesland eine Rauchmelderpflicht eingeführt. Mit deutlichen Unterschieden bei Neu- und Bestandsbauten sowie den Geltungsfristen folgten in den letzten sechs Jahren die Länder Saarland, Schleswig-Holstein, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Bremen. In den übrigen Ländern gibt es noch keine verbindliche Regelung. Eine Übersicht der länderspezifischen Gesetzgebungen finden Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: