Donnerstag, 8. Dezember 2016

Aktuell: Teils hohe Flächenbrandgefahr

Offenbach (HE) – Frühlingshafte Temperaturen und ausbleibender Niederschlag lassen die Waldbrandgefahr und die Flächenbrandgefahr an diesem Wochenende wieder ansteigen. Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert aktuell in großen Bereichen des Landes eine mittlere bis hohe Gefahr von Waldbränden.

Für Sonntag wird insbesondere in den östlichen Teilen Deutschlands die zweithöchste Waldbrandstufe 4 vorhergesagt. In den darauffolgenden Tagen soll die Gefahr vorübergehend leicht zurückgehen. Das Phänomen der Wald- und Flächenbrandgefahr im Frühling ist nichts außergewöhnliches. Trockenes Laub und abgestorbene Grasflächen bieten einer Zündquelle viel Nahrung, wenn sich der frische Frühjahrsbewuchs noch nicht durchgesetzt hat. In den Monaten März und April herrscht oft eine ähnliche hohe Gefahr von Bränden in der Natur, wie in trockenen Hochsommern.

Externe Links zum Deutschen Wetterdienst:

Flächenbrand an der B 73 im Kreis Stade. Archivfoto: Polizei

Flächenbrand an der B 73 im Kreis Stade. Archivfoto: Polizei

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!