Mittwoch, 26. April 2017

100 Millionen Euro und neues Gesetz für Feuerwehren in Sachsen-Anhalt

Magdeburg – In den nächsten 6 Jahren will die Landesregierung von Sachsen-Anhalt für neue Feuerwehrhäuser und Feuerwehrfahrzeuge investieren. Das kündigte Innenminister Holger Stahlknecht bei einer Veranstaltung in Bernburg an, wie die Mitteldeutsche Zeitung (MZ) berichtet. Außerdem solle noch vor der Sommerpause das novellierte Brandschutzgesetz verabschiedet werden. Darin sind nach Angaben der MZ unter anderem folgende Punkte neu: Anhebung der Altergrenze für aktive Feuerwehrleute von 65 Jahre auf 67 Jahre, festgeschriebene Regenerationszeiten nach Einsätzen, Fördermittel für die Feuerwehren, höhere Strafen für Gaffer. Außerdem ist eine große Werbekampagne für die Mitgliederwerbung geplant.

Hier geht’s zum Original-Beitrag: „Millionen für Fahrzeuge und Gebäude“ (Mitteldeutsche Zeitung, 30. März 2017)

Neue Feuerwehrhäuser und neue Feuerwehrfahrzeuge, Nachrichten, Projekte und Kampagnen veröffentlichen wir jeden Monat im Feuerwehr-Magazin. So werden wir Euch auch über die Feuerwehr News aus Sachsen-Anhalt im Heft und auf feuerwehrmagazin.de auf dem Laufenden halten. Test das Feuerwehr-Magazin: Ihr könnt einzelne Ausgaben online versandkostenfrei bestellen oder beispielsweise ein Mini-Abo mit drei Heften abschließen.

>>Hier geht’s zum Mini-Abo

 

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!