Kurzarbeit bei MAN

München – Der Lkw-Hersteller MAN tritt auf die Produktionsbremse: ab Januar greift in den Werken München und Salzgitter die Kurzarbeit. Grund dafür: eine rückläufige Nachfrage aufgrund der Wirtschaftskrise in Europa.

Die Maßnahme soll zunächst nur im ersten Halbjahr gelten, wird aber möglicherweise noch verlängert. Ein rückgängiger Konsum aufgrund der mangelnden Wirtschaftskraft in vielen Ländern sorgt für einen nachlassenden Güterverkehr und einen entsprechend geringeren Bedarf an Lkw. Auch bei den Herstellern Daimler und Opel wurde Kurzarbeit angekündigt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: