Samstag, 30. Juli 2016

Interschutz-Tipps: Von Drehleitern, Deichen und Zukunft

Hannover – Die Interschutz ist groß, das Angebot vielfältig – doch bei manchem Messebesucher die Zeit knapp. Dann geht nichts über eine gute Planung vorab. Welche Stände und Vorführungen könnten sich besonders lohnen?

Einer der größten nicht-kommerziellen Anbieter ist die Bundeswehr. Der rund 600 m2 große Stand befindet sich in Halle 25, Stand A13. Hier wird zum einen die neue Struktur der Bundeswehr-Feuerwehr vorgestellt. Das Besondere daran, offiziell ist es eine Wehr mit über 60 Wachen. Darüber hinaus präsentiert sich die Bundeswehr interessierten Arbeitnehmern mit einer Vielzahl an möglichen Berufen. Weiter wird auf dem Stand auch einiges an aktueller Technik der Bundeswehr vorgestellt.

Truppenpanzer im Gelände. Foto: Bundeswehr

Truppenpanzer im Gelände. Foto: Bundeswehr

Der Deutsche Feuerwehrverband will mit seinem Stand einen Treffpunkt für alle Feuerwehrangehörigen darstellen. Hier kann sich der Besucher über die aktuelle Verbandsarbeit informieren und einen Einblick in zukünftige Themenschwerpunkte des Verbandes bekommen. Mehrere Themeninseln gliedern den Stand. Diese decken die Bereiche Nachwuchsgewinnung, Integration, Ehrenamtsförderung, soziale Absicherung, Ausbildung, Forschung, Prävention und viele weitere ab. Ein eigener Kommunikationsbereich bietet die Möglichkeit zur Vernetzung und Kontaktpflege. Zu finden ist der Feuerwehrverband in Halle 27, Stand D30.

Mit regelmäßig wiederkehrenden Jahrhunderthochwassern ist das Thema „Hochwasserschutz und Deichverteidigung“ sehr aktuell. Das Technische Hilfswerk (THW) nimmt sich diesem Thema mit einem aufwändigen Stand an. Kernstück ist ein Wasserbecken, in dem ein Mehrzweckarbeitsboot mit geöffneter Bugklappe stehen wird. Das Becken wird an drei Seiten von mobilen Hochwasserschutzanlagen begrenzt. An der vierten Seite ist ein künstlicher Deich aufgebaut. Dieser kann auf einem Steg abgelaufen werden. Darüber hinaus stellt das THW verschiedene technische Geräte vor. Darunter eine Pumpe mit einer Leistung von 45.000 Liter Wasser pro Minute. Das THW ist in Halle 26, Stand C22 zu finden.

Das THW auf der Interschutz im Jahr 2010. Foto: THW

Das THW auf der Interschutz im Jahr 2010. Foto: THW

Atemschutzunfaelle.eu ist eine Datenbank in der Medlungen zu Unfällen und Erkankungen in der Ausbildung, Rauchvergiftungen durch fehlenden Atemschutz, Probleme mit der Persönlichen Schutzausrüstung  usw. registriert sind. Dabei geht es den Verantwortlichen um einen offenen und ehrlichen Austausch über Zwischenfälle bei Einsätzen in gefährlichen Umgebungen. Am Stand D74 in Halle 12 können sich Interessierte über verschiedene Ausrüstungsteile aus beinahe oder stattgefundenen Unfällen informieren. Des Weiteren wird ein einsatzfähiger Atemschutzgeräteträger vorgestellt. Größte Innovation hier ist ein nur 1.300 Gramm schwerer Leinenbeutel inklusive 30-Meter-Leine und Zubehör.

Beschädigte Persönliche Schutzausrüstung. Foto: Atemschutzunfaelle.eu

Beschädigte Persönliche Schutzausrüstung. Foto: Atemschutzunfaelle.eu

„Zukunft ist Ausbildung – Innovativ. Maßgeschneidert. Zertifiziert.“ Unter diesem Motto gestaltet das Team um die Ausbildungsinitiative Drehleiter.info ihren Messestand, zu finden in Halle 25, Stand A35. Den Schwerpunkt bilden spezielle Ausbildungskonzepte, die in Kooperation mit mehreren Feuerwehren im In- und Ausland erprobt sind. Ebenso klärt die Initiative am Stand darüber auf, worauf Feuerwehren bei der Auswahl von Ausbildungspartnern achten müssen und wie eine Ausbildung im Jahr 2030 aussehen kann. Ein weiteres Highlight: am Stand sind erstmalig die in Kooperation mit dem Feuerwehr-Magazin erstellten Einsatzkarten für Hubrettungsfahrzeuge zu bekommen.

Unsere Tipps für die Interschutz 2015

Damit Sie ihren Interschutz-Besuch möglichst gut planen können, stellen wir Ihnen in unserer Rubrik “Interschutz” eine kleine Auswahl an sehenswerten Ständen der nichtkommerziellen Anbieter vor.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!