Freitag, 9. Dezember 2016

Interschutz in greifbarer Nähe

17. Februar 2015 von  

Hannover (NI) – Nicht einmal mehr 112 Tage bis zum Beginn der Interschutz: Der Beginn der größten Messe für Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit rückt immer näher. Besucher können sich auf Innovationen aus aller Welt und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen.

Durch die starke Nachfrage seitens der Aussteller ist die ursprünglich angedachte Messefläche erweitert worden und bietet nun Platz für rund 1.300 Aussteller aus über 40 Nationen. In insgesamt fünf Hallen und einem Freigelände gibt es für die Besucher Produkte und Fahrzeuge zum Anfassen und Bestaunen.

Interschutz 2015: Mehr als 1300 Aussteller werden erwartet. (Das Bild zeigt die Interschutz 2010). Foto: Rüffer

Interschutz 2015: Mehr als 1300 Aussteller werden erwartet. (Das Bild zeigt die Interschutz 2010). Foto: Rüffer

Wer ein bisschen mehr Action und Spannung braucht, der sollte sich den Wettkampf der „Toughest Firefighter Alive“ und die Deutschen Meisterschaften der Höhenretter nicht entgehen lassen. Beide Wettbewerbe treiben die Teilnehmer sowohl physisch als auch psychisch bis an ihre Grenzen und werden damit die Publikumsmagneten zum Ende der Messe bilden.

Weitere Artikel zum Thema: 

Aber auch die anderen Tage der Interschutz haben einiges zu bieten. Auf verschiedenen Branchentreffs in den Bereichen Brandschutz, Rettung und Sicherheit, einem Expertengespräch sowie dem 17. Hannoverschen Notfallsymposium und dem internationalen Forum CRI!SE können die Besucher in den direkten Kontakt mit Akteuren aus den einzelnen Branchen treten.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!