Samstag, 3. Dezember 2016

Feuerwehrsport: Bürgermeister schwitzt mit

24. Juli 2014 von  

Deizisau (BW) – Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Deizisau (Kreis Esslingen) nehmen es mit ihrer körperlichen Fitness sehr ernst. Sie trainieren für das Deutsche Feuerwehr-Fitnessabzeichen und weitere Sportabzeichen. Ihr Bürgermeister hat sich dem Training angeschlossen und will gemeinsam mit den Feuerwehrleuten das Abzeichen erreichen.

Gemeinsam stark. Die Feuerwehr Deizisau will mit ihrem Bürgermeister mehrere Sportabzeichen erlangen. Foto: Feuerwehr DeizisauUm die für den Einsatzdienst notwendige körperliche Leistungsfähigkeit zu besitzen, trainieren 22 Kameraden aus Deizisau regelmäßig. Als Nachweis für ihr Fitnessniveau, wollen die Feuerwehrleute das Deutsche Feuerwehr-Fitnessabzeichen in Bronze, Silber und Gold ablegen. Damit aber noch nicht genug. Bis zum Herbst sollen noch das Deutsche Sportabzeichen und das Deutsche Schwimmabzeichen abgenommen werden.

Die Feuerwehrleute bekommen bei den Trainingseinheiten und Sportprüfungen tatkräftige Unterstützung von ihrem Bürgermeister Thomas Mathros. Er hat sich der Feuerwehrsportgruppe angeschlossen und will den ehrgeizigen Sportzielen seiner Feuerwehr nichts nachstehen.

Für das Feuerwehr-Fitnessabzeichen in der Altersklasse 1 müssen die Teilnehmer zum Beispiel fünf Kilometer unter 22:30 Minuten laufen oder 20 Kilometer in unter 39 Minuten mit dem Rad fahren. Hinzu kommt in der Kategorie Kraft zum Beispiel Bankdrücken mit 40 Kilogramm bei 30 Wiederholungen oder eine Endlosleiter mit 80 Metern. Ein Hindernissparcour rundet die Leistungsprüfungen ab.

Für ein einheitliches Mannschaftsbild haben sich zwei örtliche Firmen bereiterklärt, die Kosten für das Sportoutfit zu übernehmen. (Foto: Feuerwehr Deizisau)

Kommentare

1 Kommentar zu “Feuerwehrsport: Bürgermeister schwitzt mit”

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!