Freitag, 23. Juni 2017

Zwei Tote und elf Verletzte bei Hochhausbrand in Stutensee

Stutensee (BW) – Am frühen Dienstagmorgen kam es zu einem Brand in einem 14-geschossigen Hochhaus in Stutensee (Kreis Karlsruhe). Zwei Personen starben, elf Bewohner erlitten Rauchgasvergiftungen.

Um 3.17 Uhr erfolgte die Meldung über das Feuer in dem Hochhaus. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr eintrafen, befanden sich noch zahlreiche Personen in ihren Wohnungen. Flammen schlugen aus einer Wohnung im 7. Stock. Da es aufgrund des völlig verrauchten Treppenhauses für Bewohner der darüber liegenden Wohnungen teilweise nicht mehr möglich war, sich aus dem Haus zu retten, mussten sie von der Feuerwehr über Drehleitern gerettet werden.

Sonderheft Atemschutz

„Einsatz unter Atemschutz“ lautet das neue Sonderheft-Projekt des Feuerwehr-Magazins in Kooperation mit Atemschutzunfaelle.eu.

>>Das Sonderheft hier bestellen.

 

Zwei Personen blieben vermisst: der 68-jährige Inhaber der Brandwohnung und seine 65-jährige Schwester. Die Einsatzkräfte bekämpften die Flammen im Innenangriff und von Außen. Wenig später fanden sie die beiden Vermissten. Für sie kam jedoch jede Hilfe zu spät. Elf Personen hatten Rauchgasvergiftungen erlitten und mussten medizinisch versorgt werden.

91 Kräfte der Feuerwehren Stutensee, Linkenheim-Hochstetten, Graben-Neudorf und Bruchsal waren bei den Lösch- und Bergungsarbeiten eingesetzt. 30 Rettungskräfte, zwei Notärzte und fünf Notfallhelfer befanden sich ebenfalls im Einsatz. 

Drehleitern im Einsatz: Hochhausbrand in Dresden

Fünf Wohnungen im 7. Obergeschoss (OG) waren unmittelbar von der Brandeinwirkung betroffen. Sie sind genauso wie eine Wohnung im 10. OG und drei im 6. OG unbewohnbar. In die anderen Räumlichkeiten können die Bewohner zurückkehren. Ermittler der Kriminalpolizei Karlsruhe untersuchen noch die Brandursache.

Das Feuer wütete im 7. Obergeschoss dieses Wohnhauses. Foto: 7aktuell / Riedel

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!