Freitag, 9. Dezember 2016

Zwei Leichenwagen in Flammen

Kitzingen (BY) – Bei einem Brand in einer Garage eines Bestattungsinstitues in Kitzingen (Unterfranken) sind in der Nacht zum Samstag zwei Leichenwagen beschädigt worden, ein weiteres Auto wurde stark verrußt. Das Feuer erstickte dann aber offenbar von selbst. Durch die Flammen und die Rußbildung entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Eine Zeugin hatte gegen 6.30 Uhr Brandgeruch im Bereich einer Doppelgarage eines Bestattungsunternehmens bemerkt und bei der Nachschau in der Garage den erloschenen Brand entdeckt. In der Garage standen zwei Leichentransportfahrzeuge, die ebenso wie weitere Gegenstände für Bestattungen durch die Hitzeeinwirkung und enorme Verrußung stark in Mitleidenschaft gezogen worden waren. Auch die Türe zu einer Nachbargarage, in der ebenfalls ein Leichenwagen geparkt war, war vom Feuer angegriffen worden. Der nebenan geparkte Wagen wurde stark verrußt. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!