Sonntag, 20. August 2017

Unklarer Einsatzort bei tödlichem Unfall

1. August 2011 von  

Stade (NI) – Eine 28-jährige Bulgarin ist am Sonntagvormittag bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Sauensiek-Bockhorst (Kreis Stade) und der Kreisgrenze Rotenburg getötet worden. Sie saß als Beifahrerin in einem Pkw, der seitlich mit der Beifahrerseite gegen einen Straßenbaum prallte. Anfangs war der genaue Einsatzort unklar, deshalb rückten Feuerwehren aus den Kreisen Stade und Rotenburg aus.

In diesem Wrack starb eine 28-jährige Bugarin im Kreis Stade. (Foto: Polizei)Die Frau war durch den heftigen Aufprall in dem Fahrzeug eingeklemmt worden und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Hierzu entfernten die Einsatzkräfte unter anderem das Dach sowie die Beifahrertür des Unfallwagens. Trotz längerer Wiederbelebungsversuche des Rettungsdienstes starb die Frau an der Unfallstelle. Der Fahrer des Mazda MPV erlitt lediglich eine Handverletzung und konnte sich selber befreien. Der 29-jährige Mann, er stammt ebenfalls aus Bulgarien, war zuvor von der Fahrbahn abgekommen und ins Schleudern geraten.

Die Polizei sperrte die Landstraße 130 für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten. Die Feuerwehr half desweiteren bei der Umleitung des Verkehrs. Der Rettungshubschrauber Christoph 29 aus Hamburg konnte den Unfallort unverrichteter Dinge wieder verlassen.

Da der Unfallfahrer kein Deutsch sprach, gestaltete sich die Ermittlungsarbeit der Polizei als schwierig. Schwierig war es anfangs auch den genauen Unfallort zu ermitteln. Sicherheitshalber wurden daher die Feuerwehren aus Sittensen und Vierden (Kreis Rotenburg) sowie die Ortswehren Wohnste, Sauensiek und Apensen (Kreis Stade) mit zirka 60 Feuerwehrleuten zum Unfallort entsandt. Letztlich befand sich die Einsatzstelle 500 Meter vor der Kreisgrenze auf Stader Seite. (Foto: Polizei)

Kommentare

1 Kommentar zu “Unklarer Einsatzort bei tödlichem Unfall”
  1. vinnney sagt:

    Die Ortswehr aus Wohnste gehört ebenfalls zum LK Rotenburg.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>