Samstag, 10. Dezember 2016

Ungebremst gegen geparkten Gefahrgut-Lkw

Dorsten (NW) – Schwerer Unfall am Donnerstagmorgen in Dorsten (Kreis Recklinghausen). Der Fahrer eines Lkw prallte offenbar ungebremst gegen einen am Straßenrand geparkten Gefahrgut-Lkw. Ein 24-jährigen Mann erlitt dabei schwere Verletzungen.

Der 24-Jährige war gegen 4.40 Uhr mit seinem Lkw stadtauswärts unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache gegen den abgestellten und unbesetzten Sattelzug prallte. Durch die enorme Aufprallwucht wurde nicht nur der unfallauslösende Klein-Lkw völlig deformiert, auch der Sattelzug wurde weiter geschleudert. Beide Fahrzeuge verkeilten sich völlig ineinander. Der Fahrer konnte sich dennoch selbst aus dem Fahrzeug befreien. Nach einer rettungsdienstlichen Erstversorgung kam der Mann in ein Dorstener Krankenhaus.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Der mit Warntafeln gekennzeichnet Gefahrgut-Lkw war nicht beladen. Er hatte zuvor eine Harzlösung transportiert und war noch nicht gereinigt worden. Die Feuerwehr konnte sich darauf konzentrieren, ausgelaufenen Kraftstoff abzustreuen.

An den Lkw entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro.

Unfall in Dorsten: ein Lkw ist ungebremst gegen einen Gefahrgut-Lkw geprallt. Foto: Bludau

Unfall in Dorsten: ein Lkw ist ungebremst gegen einen Gefahrgut-Lkw geprallt. Foto: Bludau

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!