Samstag, 27. Mai 2017

Transporter droht samt Pferd umzukippen

21. Dezember 2015 von  

Ratingen (NW) – Ein Pferdetransporter war am Samstag in Ratingen (Kreis Mettmann) von einem schmalen Weg abgekommen und in bedrohliche Schieflage geraten. Ein im Laderaum befindliches Pferd war dadurch in Gefahr geraten. Da sich das Tier bei seiner Rettung wenig kooperativ zeigte, musste es während der Fahrzeugbergung durch die Feuerwehr in dem Laster bleiben. Die Feuerwehr zog bei der technischen Hilfeleistung nahezu alle Register.

Der Lastwagen war am Samstagmorgen im Stadtteil Homberg mit der Beifahrerseite ins Bankett eines schmalen Wirtschaftsweges durch ein sumpfiges Gelände geraten. Die Räder versanken sofort im weichen Boden, wodurch sich das Fahrzeug stark zur Seite neigte. Ein Pferd stand in dem Transporter.

Tierrettung-Ratingen-21-12-2015

Rettung verweigert: Das Pferd lässt sich nicht aus dem Transporter führen. (Foto: Feuerwehr Ratingen)

Die alarmierte Feuerwehr wollte zunächst das Pferd in Sicherheit bringen und es hierzu über eine Seitenklappe entladen. Diesen Plan machte das verängstigte Tier aber einen gehörigen Strich durch die Rechnung indem es die Rettung verweigerte. Der Feuerwehr blieb also nichts anderes übrig, als das Pferd in dem Fahrzeug zu belassen. Ein zugezogener Tierarzt beruhigte es aber mit Medikamenten.

Lkw-Bergung-Ratingen-21-12-2015

Mit vielen technischen Geräten gelingt es der Feuerwehr den Pferdetransporter anzuheben und wieder auf einen Weg zu ziehen. (Foto: Feuerwehr Ratingen)

Die Einsatzkräfte der Ratinger Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Mitte und Homberg mussten für die Fahrzeugbergung tief in ihre Materialkisten greifen. Hebekissen, Hydraulikheber, Abstützsysteme, Mehrzweckzug, Seilwinde und viel Rüstholz waren notwendig, um den Pferdtransporter am Umstürzen zu hindern und wieder auf festen Boden zu bewegen. Der aufwendige Einsatz dauerte mehrere Stunden.

Feuerwehr_Ratingen_TH-Einsatz

Das erfolgreiche Unterbauen der Räder. Foto: Feuerwehr Ratingen

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!