Donnerstag, 20. Juli 2017

Starnberger See: Fünf Verletzte bei Großbrand

9. November 2015 von  

Starnberg (BY) – Ein denkmalgeschütztes Bootshaus ist am Freitagnachmittag am Starnberger See (Kreis Starnberg) niedergebrannt. Die Löscharbeiten waren nicht nur schwierig, sondern auch gefährlich. Gleich fünf Einsatzkräfte verletzten sich dabei. In dem Gebäude verbrannten mehrere Boote. Auch einige Boote um das Vereinsheim herum erlitten Schäden. Der Gesamtschaden wird auf zwei Millionen Euro geschätzt.

Großer Schock für die Mitglieder des Münchner Yacht-Clubs in Starnberg. Eines ihrer Bootshäuser, ein 1920 aus Holz gebautes Bootshaus, ist am Freitagabend vollständig durch einen Großbrand zerstört worden. In dem Haus befanden sich nach Vereinsangaben Hunderte von Spinden, zwei Schlafsäle, ein Segellager, Beiboote, Masten sowie ein Regattaraum samt Zubehör.

Zwei Mitglieder hatten den Brand entdeckt. Als die Ersten der über 100 Einsatzkräfte am See eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude. Ein Vereinsmitglied zog noch mit einem Trecker einige neben dem Gebäude stehende Boote weg. Schnell stand das historische Holzhaus komplett in Flammen. Löschwasser gab es an dem See zwar reichlich, doch die Feuerwehr konnte es wegen der enormen Hitze nicht in direkter Nähe entnehmen.

Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verbrennungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Im Laufe des Einsatzes atmeten zwei Feuerwehrleute sowie zwei Mitglieder der Wasserwacht Rauch ein und mussten ebenfalls medizinisch versorgt werden. Sie hatten das Inferno von der Wasserseite aus einem Boot heraus bekämpft.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht hinein. 15 außerhalb des Gebäudes stehende Boote kamen ebenfalls zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar.

Symbolbild Brandbekämpfung der Feuerwehr. Foto: Timo Jann

Symbolbild Brandbekämpfung der Feuerwehr. Foto: Timo Jann

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>