Spektakulärer Unfall auf vereistem Kanal

Wiesmoor (NI) – Eisunfälle sind momentan an der Tagesordnung. Die Feuerwehr Wiesmoor (Kreis Aurich) hatte am Mittwoch jedoch einen besonders spektakulären Eisunfall abzuarbeiten. Ein VW-Bus landete dabei auf einem vereistem Kanal und prallte gegen eine Brücke, das Fahrzeug brach jedoch nicht ein. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Unfall in Wiesmoor: Ein VW-Bus ist auf einem zugefrorenen Kanal gelandet und gegen eine Brücke geprallt. Foto: Bernd-Volker BrahmsDer Fahrer fuhr in Wiesmoor auf einer parallel zum Nordgeorgsfehnkanal verlaufenden Straße. Der 44-Jährige kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Zwischen zwei Bäumen hindurch rutschte das Fahrzeug die Uferböschung hinab auf die Eisdecke des Kanals. Der Wagen schoss noch zirka 50 Meter weiter und prallte gegen eine Klappbrücke. Das Fahrzeugdach wurde bei dem Aufprall aufgerissen, der VW-Transporter wurde unter der Brücke eingeklemmt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, jedoch nicht eingeklemmt.

Die Feuerwehr Wiesmoor rückte an und sicherte das Fahrzeug für den Fall, dass das Eis doch noch brechen sollte. Nachdem die Klappbrücke geöffnet wurde, konnte ein Autokran das Fahrzeug vom Kanal herunterheben. Die Polizei vermutet nicht angepasste Geschwindigkeit sowie eine glatte Fahrbahn als Unfallursache. (Text: Thomas Weege/Foto: Bernd-Volker Brahms)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: