Freitag, 18. August 2017

Sieben Verletzte bei Unfall auf A 66

Frankfurt/Main (HE) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 66 sind am Montag sieben Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein Lkw war mit zwei Kleintransportern kollidiert und anschließend umgestürzt.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 13 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Zeilsheim. Nach Angaben der Feuerwehr kollidierte ein mit Teppichen beladener Lkw „aus bislang ungeklärter Ursache“ mit den Transportern. Anschließend stürzte der Lastwagen um. Das Fahrzeug blieb auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Einer der Transporter, in dem sich sechs Personen befanden, wurde völlig zerstört.

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst versorgten die Verletzten und sicherten die Einsatzstelle ab. Auslaufende Betriebsmittel mussten abgestreut werden. Während des Einsatzes des Rettungshubschraubers „Christoph 2“, der einen Patienten in eine Klinik flog, musste die Richtungsfahrbahn Wiesbaden komplett gesperrt werden.

Unfall auf der A 66: Sieben Menschen erlitten dabei Verletzungen. Foto: D3S media/Schmidt

Unfall auf der A 66: Sieben Menschen erlitten dabei Verletzungen. Foto: D3S media/Schmidt

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>