Mittwoch, 23. August 2017

Rauchgasvergiftung nach Dachstuhlbrand

Elsenfeld (BY) – Bei einem Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus in Elsenfeld (Kreis Miltenberg) erlitt am Mittwoch eine Person eine Rauchvergiftung. Über 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Dachstuhlbrand in Elsenfeld. Foto: Ralf Hettler

Der Brand selbst war schnell gelöscht, allerdings zogen sich die Nachlöscharbeiten bis in den späten Abend hin. Vor Ort war neben den freiwilligen Feuerwehren aus Elsenfeld, Obernburg, Kleinwallstadt und Niedernberg auch die Drehleiter der Werkfeuerwehr des Industrie-Centers Obernburg. Per Wenderohr bekämpften Einsatzkräfte die Flammen.

Laut Polizei könnten Schweißarbeiten auf einem Balkon den Brand ausgelöst haben. Die Beamten schätzen den Schaden auf rund 50.000 Euro. Die Feuerwehr stellte bis 4 Uhr morgens eine Brandwache. (Foto: Ralf Hettler)

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>