Pkw bleibt auf Seite liegen

Tussenhausen (BY) – Ein Pkw hat sich am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall nahe Tussenhausen (Kreis Unterallgäu) mehrfach überschlagen, nachdem er von der Straße abgekommen war. Drei Personen erlitten Verletzungen, zwei von ihnen schwere. Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen.

Der 38-Jährige Fahrer wurde laut Polizeibericht aus dem Fahrzeug geschleudert, sein Beifahrer wurde im Wrack eingeklemmt. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Tussenhausen und Ettringen mussten die Person befreien. Unter anderem mit einer Leiter stabilisierten sie das Unfallfahrzeug, um den Verletzten retten zu können.

Ein dritter Fahrzeuginsasse kam mit leichten Blessuren davon. Insgesamt drei Hubschrauber waren im Einsatz: Die Rettungshubschrauber “Christoph 17” und “Christoph 22” und der Polizeihubschrauber “Edelweiß 5”. Zudem waren zwei Rettungswagen und zwei Notärzte vor Ort.

Verkehrsunfall bei Tussenhausen mit zwei Schwerverletzten. Foto: new-facts.eu/Pöppel
Thomas Poeppel Ellerbachweg 16 DE-87700 Memmingen tp@new-facts.eu
Verkehrsunfall bei Tussenhausen mit zwei Schwerverletzten. Foto: new-facts.eu/Pöppel

Ein Kommentar zu “Pkw bleibt auf Seite liegen”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: