Montag, 21. August 2017

Nach Zündelei: Kind stirbt bei Scheunenbrand

15. Oktober 2012 von  

Hämelhausen (NI) – Ein zehnjähriges Mädchen ist bei einem Großbrand in einer Scheune in Hämelhausen (Kreis Nienburg) ums Leben gekommen. Zunächst galt das Kind offiziell als vermisst, am Montag wurde ihre Leiche in der Brandruine gefunden. Am Sonntagnachmittag hatten sechs Kinder in einer mit rund 800 Strohballen gefüllten Scheune offenbar mit Feuer gespielt und sie so in Brand gesetzt. Fünf der Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren konnten ins Freie fliehen – von dem Mädchen fehlte danach zunächst jede Spur.

Gegen 17.35 Uhr wurde die brennende Scheune entdeckt. Der Hofinhaber alarmierte sofort über Notruf Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr rückte mit 140 Kräften der Wehren der Samtgemeinde Grafschaft Hoya, der Samtgemeinde Heemsen, der Städte Nienburg und Rethem an. Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, stand die rund 1.000 Quadratmeter große Scheune in Vollbrand.

„Erste Ermittlungen vor Ort ergaben, dass sechs Kinder in der Scheune gespielt haben – wohl auch mit einem Feuerzeug“, erklärt Gabriela Mielke. Da die Hoffnung bestand, dass das Mädchen wegen eines Schocks oder aus Angst vor Konsequenzen weggelaufen ist, wurde eine groß angelegte Suchaktion gestartet. Suchtrupps der Feuerwehr, Diensthunde der Polizei und der Feuerwehr Asendorf, Polizeistreifen und der Polizeihubschrauber wurden eingesetzt, um die angrenzenden Felder und den Wald zu durchsuchen. Die Suche ging bis in die frühen Morgenstunden.

Opfer am Folgetag entdeckt.

Die Nachlöscharbeiten dauern am Montag zunächst noch an. Mit schwerem Gerät wurden die Scheune und der Brandschutt abgetragen. Am Montagnachmittag entdeckten die Einsatzkräfte den Körper des Mädchens.

Ein 13-jähriger Junge trug Verbrennungen ersten und zweiten Grades davon und wurde durch seine Eltern ins Verdener Krankenhaus gebracht. Durch das Feuer wurden die Scheune, die rund 800 Rundballen Stroh und ein landwirtschaftlicher Schlepper zerstört. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 100.000 Euro.

Brand in Scheune in Hämelhausen (Kreis Nienburg): Ein zehnjähriges Mädchen wird seit dem Feuer vermisst. Foto: Nonstopnews

Kommentare

26 Kommentare zu “Nach Zündelei: Kind stirbt bei Scheunenbrand”
  1. Daniel sagt:

    Ich finde das nicht so schlimm mit den Gefällt mir, solange es auf die Berichte bezogen ist. Wenn es auf die Einsätze bezogen ist ist ist es ein No Go. Also den Eltern wird es Lieber Sein das wir uns sorgen machen als hier zu Diskutieren obGgefällt mir oder nicht.

  2. Partic Strototte sagt:

    leider hat sich bestätigt, das die 10 jährige ums leben gekommen ist (quelle: bild.de) mein beileid an die familie.. schrecklich sowas…:(

  3. Notrufprotokoll sagt:

    Kann man diese polemischen Schwachsinns-Kommentare nicht bitte wieder von der Internetseite entkoppeln? Dieser Mist soll bitte auf der Niveauplattform FB bleiben, hier auf der Internetseite wird ja alles nur noch vollgespamt!

  4. Markus sagt:

    Mein Beileid gilt den Mitmenschen des verstorbenen Mädchens!!!

    Zur „gefällt mir“ Diskussion möchte ich allerdings etwas vorschlagen:
    Leuten, welcher der Beitrag gefällt, sollten einen Link von dem Beitrag in ihrer Statusmeldung posten und dafür auf das anklicken des „gefällt mir Button“ verzichten!

    Liebe Grüße
    Markus

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>