Donnerstag, 19. Januar 2017

Meterhohe Flammen: Kornfeld in Vollbrand

Ditfurt (ST) – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montag ein Kornfeld am Ortsrand von Dirfurt (Kreis Harz) in Brand. Heftige Windböen trieben die Flammen in Richtung einer Kleingartenkolonie.

Heftige Windböen ließen die Flammen eines Feldbrandes bei Ditfurt am Montag bis zu fünf Meter hoch aufsteigen. Foto: Mücke

Heftige Windböen ließen die Flammen eines Feldbrandes bei Ditfurt am Montag bis zu fünf Meter hoch aufsteigen. Foto: Mücke

Das Hauptaugenmerk der eingesetzten Kräfte lag darin, die Kleingartenkolonie vor den Flammen zu schützen. Zahlreiche Landwirte unterstützten die Feuerwehrleute, indem sie mit ihren Traktoren und angehängten Eggen Schneisen um das brennende Feld zogen.

Die drehenden Winde erschwerten den Einsatz ungemein. Immer wieder mussten sich die Kräfte von den Flammen in Sicherheit bringen. Insgesamt verbrannte eine Fläche von rund 30 Hektar. Auch zwei ungenutzte Lauben fingen Feuer.

Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch. In dem betroffenen Abschnitt lagen gepresste Rundballen. Direkt angrenzend stand noch Korn zum Dreschen bereit.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Ditfurt, Quedlinburg, Wegeleben, Hedersleben und Wedderstedt. Außerdem der Rettungsdienst aus Quedlinburg und die Polizei.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!