Montag, 21. August 2017

Kunststoff-Lager in Vollbrand

Neunkirchen (NW) – In Neunkirchen (Kreis Siegen-Wittgenstein) ist in der Nacht zu Donnerstag ein Außenlager eines Unternehmens ausgebrannt. Auf einer Fläche von mehreren Tausend Quadratmetern brannten gelagerte Kunststoffprodukte.

Der Brandherd glich einem „glühenden Lavastrom aus geschmolzenem und brennendem Kunststoff“, meinte ein Beobachter. Die meisten der betroffenen Produktstapel konnte die Feuerwehr nur noch kontrolliert abbrennen lassen. Die Helfer zogen Schneisen, um ein Übergreifen der Flammen auf weitere Lagerbestände zu verhindern. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Einsatzkräfte führten Schadstoffmessungen in der Gegend um die Halle durch. Außerdem kam ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf über eine Millionen Euro. Brandexperten haben Hinweise auf eine Brandstiftung gefunden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Großbrand in Neunkirchen: ein Kunststofflager steht in Vollbrand. Foto: SON

Großbrand in Neunkirchen: ein Kunststofflager steht in Vollbrand. Foto: SON

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>