Köln: Feuer auf dem Dach der Hauptfeuerwache

Köln – Dicke schwarze Rauchwolken steigen über dem Kölner Stadtteil Weidenpesch auf. Es brennt direkt bei der Feuerwehr – auf dem Dach eines Neubaus der Hauptfeuerwache in der Scheibenstraße. 

An dem Standort der Hauptfeuerwache finden derzeit während des laufenden Betriebs große Umbauarbeiten statt. Für zirka 40 Millionen Euro werden die Fahrzeughallen und das Gebäude der Branddirektion generalsaniert sowie neue Gebäude für den Fernmeldedienst und eine Einheit der freiwilligen Feuerwehr gebaut. Für die Wache entsteht ein Sozialtrakt mit Ruheräumen.

Gegen 12.30 Uhr brach das Feuer auf dem Dach des Neubaus für die freiwillige Feuerwehr aus. Es brannte Dachbelag auf zirka 35 Quadratmeter. 

Wir haben die Berufsfeuerwehr Köln und die Freiwillige Feuerwehr Köln in großen Reportagen vorgestellt. Hier geht’s zu den Downloads:

Interview zum Brand mit Christian Heinisch, Pressesprecher der Kölner Feuerwehr:

Wie Pressesprecher Christian Heinisch berichtete, hatte ein Beamter der Feuerwehr vom Hof der Hauptwache aus eine Rauchentwicklung über dem Neubau bemerkt. Er verständigte die Leitstelle, es erfolgte eine ganz reguläre Alarmierung für den Löschzug der Feuer- und Rettungswache 5. Die Kräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen.

Eines der neuesten Gebäude am Hauptstandort der Kölner Feuerwehr in Weidenpesch: Hier ist die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle untergebracht. Symbolfoto: Christian Patzelt

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: