Samstag, 10. Dezember 2016

Jubel-Feuerwerk steckt Wohnhaus in Brand

Espelkamp (NW) – Ein Brand eines Einfamilienhauses in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) in der Nacht zu Montag ist nach Polizeiangaben auf eine Feuerwerksrakete zurückzuführen. Der Hausherr selbst hatte diese aus Freude über den WM-Sieg der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft abgefeuert. Der folgenschwere Brand war nicht der einzige Feuerwerks-Vorfall in der Jubelnacht.

Die Ermittlungen der Brandexperten der Mindener Polizei ergaben, dass der 59-Jährige zunächst das Fußballspiel mit Freunden in der Nachbarschaft am Bildschirm verfolgt hatte. Im Rahmen der anschließenden Jubelfeier ging er nach Hause und feuerte im Garten nahe der Terrasse zwei Raketen ab. Während die erste wie gewünscht steil in die Luft stieg und explodierte, flog die zweite zwischen die Dachpfannen und der Traufenverschalung, wo sie zunächst stecken blieb und zischend abbrannte. Danach fiel die Rakete zu Boden.

Der 59-Jährige hatte die Brandstelle kontrolliert und nach seinen Angaben keine weitere Gefahr für sein Haus erkannt. Daraufhin fuhr er in die Innenstadt, um dort weiter zu feiern. Als sein 19-jähriger Sohn etwa 40 Minuten später nach Hause kam, bemerkte er Qualm aus dem Dach. Gemeinsam mit seiner Mutter versuchte er noch der Ursache dafür auf den Grund zu gehen. Als die beiden die Treppe zum Obergeschoss betraten, kam ihnen bereits dichter, schwarzer Qualm entgegen. Daraufhin verließen sie das Haus und alarmierten die Feuerwehr. Das Haus wurde schwer beschädigt und gilt als unbewohnbar.

Auch in Meerbusch (NW) kam es zu einem Brand durch Feuerwerk, das während der Jubelfeiern abgefeuert wurde. Hier setzte ein Feuerwerkskörper eine Wohnung in Brand. In Düsseldorf erlitt ein Rettungsassistent schwere Verletzungen, nachdem ein Mann ein Feuerwerkskörper gegen den Helfer geworfen hatte.

Brand in Espelkamp: Eine Rakete setzte dieses Wohnhaus in Brand. Foto: Polizei

Brand in Espelkamp: Eine Rakete setzte dieses Wohnhaus in Brand. Foto: Polizei

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!