Hessen: Sechs Tote bei Bauernhofbrand

Limburg (HE) – Sechs Menschen sind in der Nacht zu Dienstag bei einem Großbrand auf einem Bauernhof im hessischen Limburg (Kreis Limburg-Weilburg) ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich um fünf Mitglieder der Landwirtsfamilie sowie einen Ernthelfer. Drei Menschen erlitten Verletzungen.

Gegen 0.38 Uhr sei der erste Notruf bei der Polizei eingegangen, beim Eintreffen der ersten Kräfte standen der erste Stock und der Dachstuhl des Bauernhofes bereits in Vollbrand. Für das Besitzerehepaar (56 und 59 Jahre) und drei ihrer erwachsenen Kinder (18 bis 35 Jahre) kam jede Hilfe zu spät, sie erstickten offenbar im Brandrauch. Ein Erntehelfer stürzte bei einem Rettungsversuch vom Dach ab und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Feuerwehr musste den 80-jährigen Großvater aus dem Gebäude retten, der sich zunächst in Sicherheit gebracht hatte, dann jedoch zurück ins Gebäude gelaufen war. Der Senior, seine Frau sowie ein weiterer Erntehelfer mussten mit Verletzungen behandelt werden.

Den Einsatzkräften gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf Stallungen zu verhindern. Das Wohnhaus selbst – ausgestattet mit einem hölzernen Treppenraum – brannte völlig aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: