Freitag, 18. August 2017

Großbrand: Holzhandlung brennt völlig nieder

Olfen (NW) – Viele Olfener feiern noch fröhlich Karneval in einem großen Festzelt, als gegen 0.20 Uhr die Sirenen heulen: ein Großfeuer! Der Brand hat in der Nacht einen traditionsreichen Holzhandel und einen Bastelladen an der Hafenstraße in Olfen vernichtet. 170 Jahre soll der Familienbetrieb in Olfen schon existieren. Doch als die Feuerwehr eintraf, war hier bereits nichts mehr zu retten, die Häuser brannten bis auf die Grundmauern nieder.

Meterhoch loderten die Flammen aus den Gebäuden, eine dicke Rauchsäule hing über der kleinen Siedlung. Besonders gefährlich: Das Feuer drohte auf andere Gebäude überzugreifen. An Häusern in der Nachbarschaft schmolzen durch die Hitze die Rollläden, Scheiben platzten. Ein direkt angrenzendes Wohnhaus konnte die Feuerwehr durch massiven Wassereinsatz schützen, ein vor der Garage geparktes Auto wurde durch die Hitze aber schwer beschädigt. Feuerwehrleute zogen es aus dem Gefahrenbereich.

Ein weiteres Problem: Der feine Wassernebel aus den Schläuchen gefror auf der Straße sofort zu einer Eisfläche. Sogar Ölbindemittel musste die Feuerwehr streuen, um das Laufen für die Einsatzkräfte auf der spiegelglatten Straße möglich zu machen. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden ist bisher noch nicht ermittelt, dürfte aber mehrere hundertausend Euro betragen. (Text: Magda)

Großbrand in Olfen: Eine Holzhandlung brennt völlig nieder. Foto: Magda

Großbrand in Olfen: Eine Holzhandlung brennt völlig nieder. Foto: Magda

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>